— 135 — Original im Stifts-Archiv St. Gallr-n (ehemals Alt St. Johann) R. R. I. II. 2. nicht R. R. 2. B. 2. nie hei Wartmann steht, und zwar heute in der mit drei Omega bezeichneten Schublade. Perg. 22,5 X 9,6 cm. Gotische Kursive in schwarz-brauner Tinte. Vorlinierung und Vorberänderung nicht ersichtlich. Zrilcnführung nicht streng gerade. 1,2 — 2,2 cm Rand. Unten 2 —• 2,2 cm breite Plicn. worin an doppeltem Pergamenlstreifen das verlorene Siegel einge- hängt war. — Rückseits neuzeitlich: Kaufbrief vmb dz Altehaus / zu Vaduz. / A. 
1338 und H. 2. / Cl. 1. eist. 
9, unten nochmals 1338. A b s ch r i j t : Urbar des Klosters St. Johann im Thurlal, Urkundenkopie im Regierungs-Archiv zu Vaduz sub: Kauffbrieff umb ettlich gütter zu Vaduf/. D r u ck : Wartmann, Urkundenbuch der Abtei St. Gallen III, n. 1381 aus Or.; Büchel. Jahrbuch des histor. Vereins für das Fürstentum Liechtenstein 1918 S. 29 und bes. S. 35, n. I aus dem Regierungs-Archiv Vaduz a. a. O. Literatur: Kaiser, Geschichte des Fürstentums Liechtenstein, 1847, S 204. — Büchel, Geschichte der Pfarrei Triesen, Jahrbuch 1902, S. 139, 152 — 154. — Ospclt. Jahrbuch Liechtensteins 1911, S. 72 und 1939, S. 80 mit weiteren Hinweisen. — Kaiser-Büchel, Geschichte des Fürstentums Liechtenstein, 1923, S. 259. — Ulmer. Burgen und Edelsilze Vorarlbergs und Liechtensteins, 1925, S. 536 f. a c über i. b mit überflüssigem Strich über nz. e Klecks. 1 zu den Faisslin. Vaistli od. ähnlich s. Bd. I und Büchel Jahrbuch 1902, S. 139, 152 — 154. Ospelt a. a. O. 1939, S. 
80, Ulmer a. a. O. 2 Marina, Marin, i der Marc, hl. Weinbaugebiet am Schlossweg zu Vaduz; vgl. Ospelt a. a. O. 1911, S. 72 — 73. 3 S. die Literaturangaben zu den Edeln vonTriesen bei Ospelt, 1939, S. 112. 4 Vielleicht aus «Sarganser» gebildet. 5 Zu den Jäger in Liechtenstein s. Ospelt 1939, S. 90. Solche auch im Sarganserland und in Graubünden. 6 = Peter 7 Bezirk Sargans. 8 altes Geschlecht der heutigen Gde. Wartau. Solche 1378 und 1440 auch in Triesen erivähnt; vgl; Büchel, Geschichte der Pfarrei Triesen, S. 30, 153. 9 Solche in 'und ausser Liechtensteins häufig auf rätischem Gebiete. Vgl. Bd. I, S. 173. Vgl. auch das Geschlecht von Quader, 1378 für Triesen bezeugt (Büchel a. a. 0., S. 30, 157). Heute gibt es Quaderer in Schaan.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.