- 95 - iler ganze Konvent des Klosters St. Gallen geben zu dem, was bievor enthalten ist, unsere ausdrückliche und wohlwollende Zustimmung. Zur Offensichtlichkeit der von uns gewährten Zustimmung und zur unzweifelhaften Festigung alles vorher Gesagten hängen wir mit un- seren Unterschriften unsere Siegel an dieses Rechtsinstrument. Wir Friedrich, Propst zu Chur19, Heinrich von Montfort30, Domherr eben- daselbst, Rudolf 
21, Ulrich22 und Hugo23, Grafen von Montfort, Mane- gold von Nellenburg, Friedrich von Toggenburg, Grafen, Heinrich von Griessenberg, Rudolf und Ulrich von Güttingen, Edle, Eberhart Truchsess von Waldburg, Ulrich von Bödmen, Walther von Elgg, Mar- quard von Schellenberg, Friedrich von Riet, Konrad von Sulzberg, Ritter, hängen sowohl für uns selbst, als auch für unsere Mitbürgen und Milgeiseln auf Bitte des ehrwürdigen Herrn Wilhelm von Gottes Gnaden Erwählten des Klosters St. Gallen unsere Siegel zur unzweifel- haften Festigkeit alles bievor Gesagten an dieses Rechtsinstrument, indem wir anerkennen, dass das, was hievor enthalten und voraus- gesandt ist, im Ganzen und in allen Teilen, wie oben gesagt wird, ge- schehen sei, und dass wir Kraft der geleisteten Schwüre so verpflichtet und verbunden seien, wie es oben zum Ausdruck gelangt. Original im Stifts-Archiv St. Gallen, B. 4. B. 1. Hai. Pergament 46 I 47 X 39,5 cm. Mit dünnen Tintenlinien vorberändert und vorlinicrt. Schriftspiegel 43 X 35,5 cm. Zeilenabstand 6 mm. Gute gotische Kursive in schwarzer, die letzten Zeilen 59 — 65 jedoch in blasser, brauner Tinte. Der unterste Teil des grossen Pergamentbogens mit allen Siegeln ist abgeschnitten worden, vermutlich als durch den Tod Rumo's das Dokument seine praktische Bedeutung verlor und alle in demselben enthaltenen Verpflichtungen aufgehoben wurden. — Rückscits von neuzeitlicher Klosterhand: Prouisio Ahhatis Rumonis facta eidem / al> Abbate Wilhelmo successore Electo / et Conuentu. S. Galli A / 
1282., und die Signatur: B. 1. / Cl. 1. eist. 5. / arca B. 4. Druck: Zellwcger, Urkunden zur Geschichte des appenzellischen Volkes 1. I (1831) 41. — Wartmann, Urkundenbuch der Abtei St. Gallen, III (1871) n. 1030. Reges:: Schicss. Appenzeller Urkundenbuch I (1913) n. 31.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.