— 93 — premissorum indubitabilem firmitatem, vnä cum nostris subscriptioni- bus, appendimus Sigillum nostrum. Nos vero fridericus prepositus Curiensis19. HainRicus de Monteforti20 canonicus eiusdem. Rvdolfus21. / VlRicus22. et Hugo23 de Monteforti Comites, Ma- negoldus de Nellinburch. Fridericus de Togginburch Comites. hainRicus de Griessinberch. Rvdolfus etvlRicus deGutingin. Nobiles. Eberhardus de Walpurch dapifer. VI. de Bodeme. Wal- therus. de Algöwe. Marquardus. / de Schellinberch. frider. de Riet, et CvnRadus. de Sulzberch milites, tarn pro nobis, quam pro nostris confideiussoribus, seu conobsidibus, huic instrvmento, ad petitionem Reuerendi domini Wilhelmi dei gratia Electi Monasterii sancti Galli, appendimus sigilla nostra, ad firmitatem / indubitabi- lem. omnium premissorum. Recognoscentes ea que sunt prehabita, et premissa in toto, et in suis partibus ut predictum est, fore peracta, nosque obligatos esse, et astrictos sub virtute sacramentorum presti- torum, prout est superius expressum Ü ber Setzung Ebenso vom Berge Blankin3 ein Pfund .... zur grös- seren Vorsicht und unzweifelhaften Beobachtung des Vorerwähnten weisen wir dem obgesagten Rumo und dem ehrwürdigen Herrn Albert von Gottes Gnaden Abt zu Mehrerau, dem Konrad von Stoffeln4, Dom- herr zu Strassburg, dem' Diethelm von Ramstein6, Rektor der Kirche zu Ulm und dem Heinrich von Griessenberg8, alle Edle, Namens des Rumo Geiseln oder Bürgen an. Solche sind unsere oberwähnten Brüder (Propst Friedrich von Chur, Domherr Heinrich von Montfort zu Chur, Rudolf, Ulrich und Hugo, Grafen von Montfort) sowie Menegold von Nellenburg9 und Friedrich von Toggenburg, beide Grafen, Hein- rich von Griessenberg, Rudolf und Ulrich von Güttingen11, Adelige, Eberhart Truchsess von Waldburg12, Ulrich von Bödmen13, Walther von Elgg14, Marquart von Schellenberg, Friedrich von Riet16, Kon- rad von Sulzberg1' und. Herr Gunthelm, diese alle Ritter, Konrad
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.