— 60 — a statt CETERORVM. b als bescheidene Initiale, ähnlich tvie J. c mit Kürzungsstrich, für Christi, sancti« .ihre. Ithras solidi, solidos, modii, modios. denarios. d ff von Hd. 3 s. 13 fin. zw. den Zeilen, e statt pertinet, wobei net hinten unter der Zeile steht, j / Portaria — siligi 
/ über Jn xpi — mea, / nis — mod* 
/ über de alpe — sci sal. g 
( ) von der Orsicinus-Zei/e bis Schluss kleiner von Hd. 2. h por 
mit Kürzungsstrich über or i anime 
mee unter der Zeile mit zusammenhaltendem Schnörkel, j sie. k por 
eione mit überflüssigem Strich über or / 
mee am linken Rande eingefügt, m ecla mit Kürzungsstrich über a n verblasst, von Hd. 4 nachgezeichnet; Cod. trad. und Wartmann lesen Francia, 
nci ist aber unsicher, i reicht in der Nachzeichnung über die Zeile wie I. Vielleicht hiess es de fraxila. 0 kleines Loch, 2 mm. /i p 
remedi nachgezeichnet. q anime 
mee sehr schwach, das letzte e kann nicht garantiert werden, r Et 
ego kann nicht mehr gelesen werden, steht aber in Cod. trad. und bei Wartmann, s Lücke von ca. 3 cm. t ado 
porcion nachgezogen. u que kann nicht mehr gesichert werden, war aber ausgeschrieben. v hienach von Hd. 4 noch ein p w p medium 
anime nachgezogen. x ca. 3 cm von Mäusen zerfressen und verblasst. y man ist versucht Valerius zu ergänzen. z 3 cm verblasst. a* 
trado unsicher, man möchte tdo sehen, porcione mea 
de nachgezeichnet. 6* 7,5cm Lücke, wovon 5 zerfressen, 2,5 verblasst. c* 6,8 cm zerfressen. d* edium anime 
me nachgezeichnet. e* 7,5 cm zerfressen. f trado etwas unsicher. g* ad eclesiam sei 
saluato nachgezeichnet. h' Lücke 9,2 cm; 5 cm fehlen gänzlich, der Rest zernagt und verblasst. 1 pro 
remediu nachgezeichnet. j* Lücke 11 cm; 5 cm fehlen ganz, der Rest zernagt und verblasst. k* de nachgezeichnet. V von der letzten Zeile ist nichts mehr zu entziffern.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.