1. (Ca. 791 — 806) Costan« ms und Maxemus vergleichen sicli nach einem ergebnislosen Gerichtsurteil durch I ermittlung ihrer I erwandtschuft mit Edalecus und Vigelius über 'in strittiges Grundstück: + In xpi° nomine seeundum iudicium domni remedi' & teil- (iones iudices & u i g e I i i iudices & aureliani scultaizi" uen&'' ms tan< iusr & maxemus & amallauerunt edalecu11 & fratre seuc uigeliu de terra^ deueri* «Sc sie iudicauerunt iudices que' eda- lecu s & u ige Ii us iurarent debuernnt iurare & non iurarunt & postia' apacluarunt parentes queA de ipsu agruy que* illi quesi- runt dederunt' terria porcionem in pacalia 4* Signum teudones iudices testes" 4* signum uieli" iudices testes 4" Signum aureli- ani scultaizi testes 4* signum a in a 1 o n e s testes 4" signum s o 1 u a n i festes 4< signum immones testes 4" signum costan. ti qui anc'' iudicatum fieri roganit testes Ego priliectus presbiter de iusso teudones iudices iudicatu scripsi & teste me suscripsi Übe rsetz u n g. + In Christi ISamen. Nach dem Gerichte des Herrn Remedius1 und der Richter Teudo und Vigelius, sowie des Sehultheissen ~ Aurelian kamen Constaneius und Maxemus lind luden Edalecus und seinen Bru- der \ igelius wegen geschuldeten Landes vor Gericht. Die Richter er- kannten, dass Edalecus und Vigelius schwören müssten. Sie sollten schwören, schworen aber nicht. Die Verwandten verglichen sich nach- her dahin, dass sie vom Acker, den jene herausverlangten, den dritten Teil zum Ausgleiche gäben. 4< Zeichen des Teudo, Richter und Zeuge. + Zeichen des Vieli, Richter und Zeuge. 4* Zeichen des Aurelianus, Schultheiss und Zeuge. 4< Zeichen des Amalo, Zeuge. 41 Zeichen des Solvanus, Zeuge. <$< Zeichen des Immo, Zeuge. 4* Zeichen des Costan- tius, welcher diese Gerichtsnotiz machen Hess, Zeuge. Ich Priliectus, Priester, habe auf Befehl des Richters Teudo diese Gerichtsnotiz ge- schrieben und als Zeuge unterschrieben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.