— 62 — Haupt-Zoll in Vaduz Joß Oschwald für drei Jahre per 500 f! (.i 15 constanzer Batzen gerechnet) 23. 6. 1593 ff. David Rainold von Feldkirch 1613 f. 55V fl jährlich Hans KonraÄ Koch, Tafencr und Wirth zu Vaduz 1615 — 1619 Lampert des Ammanns Sohn von Trisen 1619 Valentin Frickh, Landtschreiber 1627 für ^ Jahr Hans Tüntl, Taferner und Zoller für täglich einen Eulden 1627 f. Nikolaus Bruder 1681 Thomas Walser, Tafernwirth, später Lanoammann 1719 ff. (geb. 1672) Adam Strub 1731 Adam Rheinberger 1732 ff. Carle Wolf 1710 ff. Johann Seeger 1758 ff. am 11. 10. 1760 frisch verliehen am18. 10. 1766 detto für 6 Jahre Magdalena Hotzin, Witwe Seeger 1777 ff. Carle Wolf ab 11. 12. 1780 ff. ab 1782 auch Weggeldtcilnehmcr' er starb 15. 2. 1801 auf ihn folgt: Witwe Wolf und deren älteste Tochter — dann der Schwiegersohn: Joseph Eoldner, Amtsschreiber, ab 1. 7. 1801 ff. — 30. 8. 1816-') I. Ludwig Kirchthaler 1. 9. 1816 — gest. 4. 6. 1819 (auch Amts- schreiber)' Johann Peter Rheinberger 1. 7, 1819 fs. (später Erundbuchführer) ' Joseph Hassur, Erundbuchführer 1836 ff. 1) laut Eehalts-Regulierung ab 1792 jährlich 209 sl und ab jedem Eulden Zolleinahmen noch 3 Kreuzer, ab Einnahmen 1999 sl bis 1599 sl je 6 Kreuzer, und darüber aber dann je 9 Kreuzer pro Eulden 2) er heiratete des verstorbenen Zollers ältere Tochter und erhält damit die Zolleinnehmerei. ab 1891 ist er zugleich noch Aufseher über die össent- lichen Gebäude, herrschafstlichen Lehen. Weingärten etc. ab 1825 ist er in Pension, von 1816 ist er Rentschreiber siehe dort! 3) sein Eehalt als zugleich auch Amtsschreiber und Actuar ist ab 1. 9. 1816 200 fl. dazu 2g Viertl Bockroein. 3 Klafter Holz. 12 Viertl Spelz. 6 Viert! Gerstenkorn. 15 Viertl Tllrkcnkorn. dazu anstatt der ab 1792 bestimmten 299 fl erhält er 2 l/, v/g des Zolleinzuges 4) auch Amtsschreiber ab 7. Juni: Sohn des Amtsbothen. er wurde ioäter Erundbuchführer. siehe dort! Nota bene! Zolleinnahmen: Vaduz pro 1793: 1493 Eulden. bleibt dem Zoller also: 99 fl 18 Kr pro 1794: 1628 Eulden. bleibt dem Zoller also: 119 sl 12 Kr.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.