— 60 — N a ch t w ä ch t e r für die herrschaftlichen Gebäude Johann Walser, Vaduz, des Joh. Georgs Sohn 1786 (siehe Anhang Nr. 17!) er ist geboren 1760, aus dem Stamm der vulgo s'Köfmilis- Walser, er erhielt 6 fl ^Andreas Wachter 15, 3. 1788 f, laut Konferenz-Protokoll 10 fl Andreas Strub und Michel Wille 6 fl und 6 fl 1798 f. Joseph Gaßner 1801 ff. ^m^ . . Willi 1814 ff. 36 fl Lorenz Risch 1816 ff. 36 fl bis 1842 (ff. ?) Schloß-Schneider: Anton Herrmann im Jägerhäusl wohnend 1827 ff. später Vaduzner-Bürger. Schloh-Schuster: Joseph Bregenzer 1788 ff. später in Eschen ein- gebürgert Hof-Schlosser?Fridl Peter 1723 Hof-Gärtner: Stephan Ammann 1681 Matthäus Kohler 1723 f. detto -Stellvertreter: Johann Walch von Schaan Landes-Thierarzt: EMstoph Wanger 1. 10. 1838 ff. laut Rescript vom 27. 3. 1838 Nr. 7661 Wien monatl. 10 fl. Nota bene! siehe auch Jahrbuch 1940 Seite 104 f. Herrschaftliche Reitknechte: Stephan Koch 1681 ») Jofeph Hellbarth 1681 sf. siehe Notiz hinten beim Rofenberg-Zoll! Anthon^Hornstein 1638 hohenembsischer Rithknecht 1) später in Mauren siehe Jahrbuch 1941 Seite 125! Forstknechte (Waldhirten) Schellenberg JoWmlMayer, Jäger 1727 f. 10 fl detto und! Johann Wohlwendt 1755 ff. je 7 fl 30 Kreuzer detto als Beiforsrknecht nnd Wohlwendt Johann, der zugleich auch Weibel ist 1758 ff. Jakob^Mayer, Jäger und Wohlwendt Joh. Jakob 1764 ff. >) Msier^und Wohlwendt 1810 ff. — 1828 ff. 15 fl
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.