— 56 — Mannes und ihre Söhne: Johann Baptist geb. 1810, Johann Jakob geb. 1809 1824 ff. bis 1846 162 fl») 1) Johann Euetschalk erhielt ab 1740 100 Eulden und sreve Wohnung. -1 Fuder Holz und von jedem Fuder Wein-Ausschank 5 Viertl sogenann- ten Schwund 2) erhielt 150 sl und 12 fl siir eine Kuhwinterung und ab 1708 von jedem Fuder Wein, so er in der Herrschaft!. Küeserei auf dem Schloss aus- schenkte oder ousmaiz 2 Eulden. er starb am 29. 3. 1805 und war 48 Jahre Küeffer usm Schloß gewesen 3) Johann Baotist geb. 1810 ist später erwähnt auch als Bierbrauer und Wirt, seine Schwester Crescentia war verehelicht mit dem Zoller und Wegmauth-Einnebmer. Wirt Martin Joseh Marxer im Scha- wald: der Witwe Quaderer geb. Wanger ihr Bruder war Pfarrer am Trisnerberg siehe auch hinten im Anhang Nr. 9 die Inventur-Aufnahme nach dem ver- storbenen Küeffermeister Fr. A. Euetschalk sub 29. 3. 1805! Weingart-Meister und herrschaftliche Torkelmeister Johann Laternser 1723 ff. 15 fl Bockwingert Adam Strub 1740 im Bockwingert Lvrenz Wolf und Johann Laternser 1748 ff. im Bockwingert lt. Conferenzprotokoll 1748 LeonharÄ Laternser 1753 ff. im Bockwingert Andreas Rheinberger 1757 ff. im Bockwingert ab 8. Jänner Landainan Anton Maier, Mauren, Herrschaft!. Torkelmeister 1754 nach ihm Lorenti Kranz von Nercdeln Johann Risch 1787 ff. im Bockwingert Johann Wohlwendt, Eschen bis 1825 Matthias Marxer, Mauren, Freiendorf, Torkelmeister 1803 geb. 1761. gest. 1817 Baptist Schreiber, Mauren 1806 ff. (siehe Anhang Nr. 10) Matthäus Wohlwendt, Eschen bis 1825 AlMchter Michael Allgäuer, vereidet 11. 3. 1825 Eschen Weibel und Kanzlei-Diener ') Oberland ^Johann Ospelt vor 1681 (Stoffel Willi 1681 ff. Rudolf Walser 1727 ff. (geb. 1699) (siehe Anhang Nr. 11) Ferdinand Kranz 1732 ff. -) Christa Gassner 1732 ff. (geb. 31. 7. 1747) Hfl Andreas Rheinberger 1748 ff. entlassen 6. 3. 1766. 15 fl Wartgeld
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.