— 471 — Vgl. Druck Büchels im Jahrbuch des Hist. Vereins Liechtensteins, 1912, S. 91. Literatur: Büchel, Jahrbuch 1902, S. 19f.; Kaiser-Büchel, Geschichte des Fürstentum Liechtenstein (1923), S. 262. 1 J als Initiale. 2 e über o. Zum Geschlecht Mörli vgl. oben S. 83, Anm. 1 und J. Ospelt, Jahrbuch 1939, S. 99. 3 Zum Geschlecht Müller in Liechtenstein vgl. Ospelt ebd. 4 Der 2. Vokal des Doppellautes ist über den 1. geschrieben. 5 ' über v. 6 Vgl. Stöss auf Triesenberg bei Ospelt a.a.O., S. 111. 7 Zu den Spiegel zu Schaan und Triesen vgl. Ospelt a. a. O., S. 110. 8 Zu Schnider in Liechtenstein ebenda S. 108. 9 «ohgen» mit 2 Strichen über «en». 178. (Chur), 1412 November 16. Konrad Wastalös und seine Frau Nesa von Schaan bestätigen, vom Domkapitel von Chur eine Wiese auf Daleu zu Chur zu Lehen empfangen zu haben. Jch1 Cuonrat2 Wastalos ze disen. ziten. Messner ze vnser3 frowen Münster ze C ü r Tuon2 kunt aller mengklichem vnd vergich offenlich mit disem. brieff, das Jch / mir. vnd N e s e n. von S c h ä n. minem elichen wib. vnd vnsern3. erben, von. den. Erwirdigen vn- sern3 genedigen herren. Ruodolf von Trostberg, Tegan. vnd von dem / Capitel. gemainlich. des Tuoms2. ze Cur. ze ainem rech- ten. bestaeten4. jemer ewigen Erblehen, vfgenomen vnd. enphangen hän; fünf mannmatt wisan sind. / des Capitels aigen. ze Cur, vff dem veld gelegen, da man. spricht jn T 
u 1 u e5, vnd stossent vorzuo2. an den gemainen weg; der jn T 
u 1 u e5 gät, obenzuo2. an. dez6. Gotz- hus von Cur-/ waid guot2, nebentzuo2. an Marquardinen. guot2; vndenzuo3. an. Schowenstains. vnd ovch7 an. Symon1 Schlumpfen. wisen, also, vnd mit dem. gedingt, das jch vnd. Nesa, / min elich wib. vnd. vnser3 erben, die. vorbenempten fünf mannmatt wisen vnser3 Erblehen .mit aller zuogehoerd9. jn. guoten2. Eren. sond haben, vnd niessen. besetzen vnd entsetzen / Vnd sond; vnsern3. genedigen herren. gemainem Capitel. dez Tuoms2 ze Cur; ald. des Capitels amman. der 
denn ze mäl. des Capitels amman. ist, von gemains Capitels wegen / hinnanhin. jemer eweklich. vnd alle jar besunder, je vff sant Martins tag; davon, ze ainem rechten red-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.