— 467 — 8 e über u. 9 o über u und e über o. 10 Quartier beim heutigen Churer Luknianiergässchen. 11 Circumflex üher v. 12 Masans, Weiler nördlich Chur. 13 o über v. 14 Vgl. zu diesem Namen u. a. Dux, Gde. Schaan. 15 1451: «Marschzenens»; vgl. Planta-Schorta, Rätisches Namenbuch I (1939), S. 328. 16 e über o. 17 «vorges» mit Kürzungsstrich durch das s; kann auch «vorgesaiten» auf- gelöst werden. 18 «gemaini» oder «gemaine»; i oder e aber durchstrichen. 19 Mit Strich über «es». 177. 1411 Juni 10. Heinrich Mörli von Triesen und seine Frau Elsbetha Müller verkaufen Claus dem Stöss, Bürger zu Feldkirch, einen Zins aus Gütern zu Triesen. Jch1 Haintz Moerli2 gesessen ze Trisen. Vnd Jch Els- betha Müllerin3 sin elichü wirtinn. veriehent vnd tuond4 / kund allermenglichem mit disem offenn brief. das wir baidü ain- mueteklich4 mit guotem4 willen, vnd mit / wolbedächtem Sinn ze den zyten vnd tagen do wir es mit dem Rechten wol kreffteklich getuon4 mochtent/ mit des frommen vesten mans fritschis von hüwenfluo4 des vogtz vnd Ammans hand ze Vadutzz . . / Recht Redlich vnd aigenlich ze köffent geben habint, ains bestaeten4 vngevarlichen ewigen köffs für / vns3 vnd all vnser5 erben vnd nach- komen. Clausen dem Stöss6, Burger ze Veltkirch, sinen erben vnd nach-/komenn; Ain pfund vnd 
Sechs Schilling Costen- t z e r pfenning, guoter4 gaeber4 vnd genaemer4 vngevärlicher / v e 
11- kircher werung, Rechtz ewigs zinses, Vnd yaerklichs4 pfenning geltz. Vsser von vnd ab den nächge-/schribnen vnsern5 aigenn stuk- ken vnd guetern4. Jtem des ersten ab vnserm aigenn hus hof, Stadel, hofstatt / hofraiti, pünten, garten jnfang vnd guot4 mitenan- der, das alles ze T r i s e n jn dem dorff, by vnd an-/enander gelegen, vnd vormals von menglichem gantzlich ledig lös vnd vnuerkümbert ist, stösset ahWhalb an die alten lantsträss, andrenthalb an die
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.