— 450 — 13 o über v. 14 Verl li a npn T\lfi m f> n Fluv |,da N^naaiT T gl> U> €>• UCIi 
litt 111C11 i/UXt \ T tl C • kjUllCtdll. 15 ivircne oi« iviariin, v>nur. 16 «habnt» mit Strich über « nt»; kann auch «habent» aut gelost werden. 17 «egent» mit Kürzungszeichen, kann auch «egenempten» 
aufgelöst werden. 18 o über u und e über o. 19 Strich über v. 20 Circumflex über v. 21 «vorges» mit Kürzungsstrich durchs « s», kann auch « 
. vo rgesaiten » aut * gelost werden. 22 Oder «chames»? 23 v über o. 24 «tz» kann auch «cz» gelesen werden. 25 «mal» über der Zeile. 26 sie. 27 «Dinge« mit Strich Über e. 28 «an« undeutlich. 29 Riss. 170. Auszug. (Ca. 1370—) 1404 Juli 12 etc. Das erste Auftreten der Familie Frommelt zu Trimmis und als Bürger zu Chur. (I.) Die f r u m o 11. gesessen ze T r y m u s1. hand sich kovfft2 von Gravf3 A l b r e c h t von / Werden her g. an das Gotzhus ze Chur. Vnd sond jerlichen geben, ze stur .x. sol. cost. (II.) Peter von Vnderwegen, als Pfants Jnhabern der Veste T r i m i s, verlieh Cuenzen Frommalt, mit Bewilligung Bischofs Hartmans, zu Erblehen. Zwo Hofstatt vnnd Hofraite, mit aller Zuegehör . . . . Chur an St. Margarethen Abent. An- no 1404. (III.) JCh Cuoncz4 Frummold sesshafft ze Trimmis Tuon4 kund .... dz Jch . . . . ze lehen vff genomen vnd en- phangen haun° von den Erwirdigenn gaistlichen herren probst vol- rich6 vnd dem Conuent dez goezhuses Sant 
L u c z i n zway man- mad wisann ... zeTrimmis jm kilchspell 
genant Gassanengs.. Frummolt . . . Geben ze C u r am 
nechsten zinstag nach andree
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.