Was die restierende 23 fl für den Jahrgang 1788/9 betrifft, sind solche darum noch nicht abgeführt wor- den, weil hieran sowohl der vorgehende als gegen- wärtige H. Landvogt Ansprach machen können, und die Proportion zur richtigen Vertheilung dieses Gel- des anher unbekannt verblieben ist. Summa per se. Seite 16 Kanzleygebühren und Diäten. Dem hochfürstl. Oberamte D. 18ten July 1785. Bey Ableg- und Abhörung der Landammann Wachterschen Landschaftsrechnung 8. - Wegen Weinsteuer-Regulirung p. 1785. 86. 87 et 88 für jedes Jahr 2 fl. th. 8. - Wegen gehaltener 4 Geschworenensatzungen für die Jahre 1786. 87. 88 et 89 jährl. 3 fl. th. 12. D. 4ten gbr. 1786, da der Ferdinand Rheinberger zu Vaduz zum Richter ernennt und beeidigt worden 3. — D. 2ten Juny 1787. wegen Beeidigung der Richter zu Balzers 3. — D. 30ten 1789. wegen gehaltener Landammannsatzung 8. - Dem Landammann u. den Geschwornen x. Bey Ablegung und Abhörung der Landammann wachtersch. Landschaftsrechnung 6. 36 Bey der Weinsteuer-Regulierung in 4 Jahren 21. 32 Seite 17 Bey gehaltenenen 4 Geschworenenbesatzungen 19 24 Summa 80 fl 32 kr Seite 18 Wegen Viehkrankheiten. — 0 — Seite 19 Auf Streifen und Luchsfangen. Dem Anton Walser Geschwornen von Schaan wegen Streifen —- 30 Den 9ten Febr. 1787. einem Man von dem Bürschen- berg wegen gefangenen 2 Luchsen 1. 22 Z 5
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.