— 341 — lappigen Montforter Kirchenfahne, darüber der Helm mit flatterndem Helmtuch und Inful als Helmzier. Siegel rund, 3,4 cm. — Ausgewaschene mittelalterliche Dorsualnotiz. Aus dem 17. Jht.: «Puntbrieff Herrn Bischoff von Chur / Prelats von Pfeffers vnd Graff / Johansz vnd Heinrich von Werden/berg Herren zu Sargans vnd / andrer 4 Grauen ebenda H zu Rinegg No 145 / Anno 1393». Aus dem 18. Jht.: «B», Aus dem 19. Jht.: «Kasten V Zelle 36 faszikel F Regesten No 315». Mit Bleistift etwas älter: «1393. V. 36 d». Abschrift. Klosterarchiv Pfävers im Stiftsarchiv St. Gallen: Suiter, Annales Faharienses p. 413 f. Erwähnt ebenda: Registratura Suiteri B (cod. 20) p. 11 Tit. Gerech- tigkeiten No 145. Druck. Tschudi, Chronicon S. 580. Regesten. Wegelin, Regesten der Benedictiner-Abtei Pfävers, n. 315. Vanotti, Geschichte der Grafen von Montfort n. 291. — Krüger, Mitteilungen zur vaterländischen Geschichte, XXII (St. Gallen 1887), Die Grafen von Wer- denberg n. 542 (vgl. ferner S. 213 zur Sache). 1 e über a. 2 o über u. 3 Hienach fehlt «in». 4 e über o. 5 v über a. t 6 Strich über v. 7 e über u. 8 Dieses Wort undeutlich. Suiter liest «echt». 9 v über o. 149. (1388—ca. 1394). Bischof Hartmann von Chur verleiht dem Haintz Lugner ab dem Triesenberg einen Zehnten am Triesenberg, den dieser von dem von Unterwegen kaufte. §' Wir Hartman etc. habent2 verüben Haintzen Lug- ner (ab dem Trisnerber g)3 ain zehenden am trisnerberg4 der von vns5 ze6 lehen ist7 vnd er kovft8 hat von den von Vnder- wegen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.