— 18 — 9. August, da die Soldaten von Kehl gekommen, Zehrung zum Drittel 2 fl 22. August, als das sämtliche Gericht einer löbl. hochfürstl. Commission, da sie anno 1718 ins Land gekommen, aufgewartet hat, Zehrung zu Nendeln ergangen 3 fl 5(1 kr 23. August, da ich mit Landshauptmann Nescher zur löbl. Commission gegangen u. aufgewartet, Zehrung — 36 kr Desgleichen, da wir beide nach Valzers zu H. Landammann Basilli") geritten, die Anstalten zur Huldigung vorzukehren, verzehrt 2 fl 36 kr 26. August mit Landshauptmann Nescher, Mar- tin Batliner, Michael Kayser u. Eerichtsleuten oberm Riet in Commissionsgeschäften verzehrt 1 fl 44 kr 27. August, da die hochlöbl. Commission zu Ben- dern gewesen, denen, so im Gewehr gestanden, Zehrung 1 fl 26 kr Für I V2 Pfund Pulver — 22 kr (So geht es 31 Seiten weiter. Hieraus seien im Nachstehenden nur bemerkenswertere Posten hier wiedergegeben:) An der Huldigung, zu Schaan Zehrung — 16 kr Bei der Huldigung bei gehaltener Mahlzeit in die Küche 1 fl — 21. September 1718 H. Kommissar v. Harpprecht im Namen der Landschaft zu unserem Drittel Discretion-) gegeben 52 fl 36 kr Item bei der Mahlzeit in die Kuchel 1 fl 30 kr 14. November in die Weinsteuer, Herrn Zoller in Vaduz zum Drittel Zehrung bezahlt 8fl 28 kr 15. November Wegen Kreuzgang nach Eschen gegangen u. verzehrt — 12 kr 2. Dezember mit Landshauptmann Nescher, Mar- tin Bathliner wegen „machung eines Memo- i> Baiil Hoov, -'1 Beide Landschaften zusammen also I5>7 fl W kr. Für damalige Zeit ein selir beträchtlicher Betrag.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.