— 14 - Zur fürstl. Verwaltung für die Monate August, September, Oktober, November u. Dezember 1725 jeden Monat 7 fl 47 kr 38 fl 55 kr (Von hier ab scheinen die prima plana-Eelder in der Regel nicht mehr unmittelbar, sondern über die fürstl. Verwaltung abgeführt worden zu sein.) Die Gesamtausgaben der Landschaft Schellenberg für das Kreiskontingent haben vom 7. Juli 1718 bis 21. Septbr. 1727 betragen 2 320 fl 42 kr Ausgaben auf Quartier und Durchmarsch. 26. Aug. 1719 Herrn Schlohhauptmann Schreiber wegen Durchmarsch bezahlt 36 fl — Den 13. Dezember 1719 bei Herrn Landvogt we- gen Durchmarschrechnung, da die 100 per 24 kr angelegt worden, angewiesen worden und da- hin bezahlt 102 fl 12 kr Laut Extract der Durchmarschrechnung wegen löbl. anspachischen Regimentes, das am 3. Fe- bruar durchmarschiert, bezahlt 156 fl 45 kr Thoma Walser wegen Zehrung bei gehaltener Abrechnung zum Drittel bezahlt 14 fl 30 kr Zu dieser Zehrung weiter bezahlt 7 fl 30 kr Herrn Landammann Tschetter im Namen der Valzner wegen Durchmarsch bezahlt 60 fl 35 kr Und Jhro Gestrengen Herrn Verwalter um Wein bezahlt 26 fl 50 kr Summa 404 fl 22 kr Ausgaben auf Kapitalien und Zinsen. 22. Dezember 1718 Herrn Junker Planth nach Malans auf Abschlag der Zinsen 119 fl — Botenlohn und Zehrung ergangen 1 fl 20 kr Den 14. Jänner 1719 dem löbl. Gotteshaus Val- duna wegen Frau Blanthen ein Jahreszins 72 fl 15 kr Dem Voten Zehrung — 24 kr
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.