65 — Den Schluß möge eine Gegenüberstellung des Steuerkapita- les der verschiedenen Gemeinden der Grafschaft Vaduz aus den Jahren 1584') und 1766 bilden' Bennchvmia, von 158-1 bis I7lX> uni das 5.6 fache ^ 3.5 fache 3.3 fache 6 fache 2.6 fache 4 fache 
EtcuerKupilnt I58-I I7M Valzers 19317 fl 168 225 fl Planken ^ Schaan I 
32 688 fl 
s 18 266 fl > 96 825 fl Triefen 22 017 fl 72 956 fl Triesenberg 18 586 fl 
116 766 fl Vaduz 25 235 fl 65 466 fl 117837 fl 472 360 fl Diese Gegenüberstellung hat natürlich nur bedingte Berechti- gung und Richtigkeit, weil wir nicht näher wissen, nach welchen Grundsätzen in den beiden genannten Jahren die Festsetzung des Steucrvermögens erfolgt ist. Es können in den beiden, 116 Jahre auseinanderliegenden Zeitpunkten diese Grundsätze auch wesentlich ungleich gewesen sein. Immerhin musz die starke Erhöhung des Steuerkapitales in den Gemeinden Triesenberg und Balzers gegen- über den andern Gemeinden auffallen. Man ist versucht, nicht allein an ein größeres Anwachsen der Bevölkerung in Triesenberg und Valzers zu denken, sondern auch an eine wesentlich stärkere Urbarisierung von Boden, und damit Gewinnung von neuem Ver- mögen. >) Joseph Oivelt. Das Legerbuch oder Steuerbuch vom Jahre 158-1. 3l>. Band des Jahrbuches. Vaduz 1!)30.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.