— 269 — qui se arbitro per Capitulum - - vel Canonicum - -aut Canonicos, contra quod, quem / vel quos, nobis actio tunc conpetet. etiam simi- liter de Canonicis Curie residentibus, exhibendo adiungat. Adiecto. quod quicquid per dictos duos arbitros, vtrumque / vt prescribitur exhibendos, vnä cum tercio communi arbitro, non minus Curiensi Canonico, et Curie residenti, ad decisionem5 pretacti emersi, per dictos duos / exhibitos arbitros assumendo. vel per dictum Capitu- lum, aut maiorem partem Capituli, si predicti duo adiuncti arbitri, tercium assumendum habere non possent / taliter vt prefertur, duobus exhibitis arbitris, pro tercio et communi arbitro sociando, vel maiorem ipsorum partem, determinatum, laudatum, et arbi- tratum fuerit. seruare / tenere, et ratum habere velimus, et tene- amur perpetuis temporibus inconcusse. Si quoque electionem, de nobis in prepositum Ecclesie Curiensis, per sepedictum Capi:- tulum celebratam / vel nos, aut dictum Capitulum, occasione dicte electionis, a quocumque quamuis auctoritate contigerit inpugnari, huiusmodi inpugnacionem, sine dampno, et absque expensis dicti / Capituli tenebimur defensare. Et vt hec omnia et singula supra- scripta, a nobis perpetuo firmiter obseruentur, pro fideli et firma obseruacione, singulorum et omnium eorundem / corporale, sacro- sanctis ewangeliis, per nos corporaliter manu tactis, prestitimuo iuramentum. et tenore presencium hoc prestamus. presentibus si- gilli nostri munimine roboratis. / Jn omnium et singulorum euidens testimonium premissorum. Datum et Actum Curie, Anno domini .M°. CCC°. Lxx° quarto. Sexta die mensis Martij. Jndictione .xija. etc. Uebersetzung Alle diejenigen, denen es zu wissen ansteht, sollen erfahren, dass wir Heinrich, Graf von Werdenberg-Sargans und Propst der Kirche zu Chur, nach genügender und reiflicher Ueberlegung durch gegenwärtigen Brief versprechen und versprochen haben, das Ka- pitel und die Kanoniker der Kirche zu Chur samt Leuten und Din- gen, die besagtem Kapitel oder einzelnen Domherren gehören, guten Glaubens, nach Kräften und nach Können zu schützen, zu schirmen und vor jeder Belästigung zu verteidigen. Wir versprechen ohne jede List und ohne jeden Trug keinen der Vorerwähnten in seinen Rechten zu beeinträchtigen. Wir geloben erlassene und noch zu erlassende Satzungen des besagten Kapitels treu zu beobachten. 1 8
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.