100. (Sargans?), 1342 Mai 1. Vor Bischof Ulrich von Chur als ersterwähntem Schiedsrichter einigen sich die Brüder Hartmann und Rudolf, Grafen von Werden- berg-Sargans (ersterer zu Vaduz, letzterer zu Sargans) mit Abt Hermann von Pfävers u. a. in Sachen Feste Wartenstein. Wir. Hartman1, vnd. Ruodolf2. gebruoder3, Grauen von Werdenberch. von Sanegänz4 / veriehen offenlich an di- sem brief. Daz wir. lieplich vnd guotlich3 beriht sient mit / dem Erwirdigen. herren Abbt Herman. dez Gotzhuses ze Phäferz. vmb alle / die stoesse5 die er mit vns6 vnd Wir mit im gehebt hant vnd hatten vff disen / hüttigen7 tag Alz vns8 der Erwirdig herre Bi- schoff. Volrich9. von Götz gnaden / ze Cur10 - - der Edel herre Graf - - Albrecht, von Werdenberch11. Abbt. Vol- rich9. von / Salmanswiller12. Her. Fridrich. vom. Riet, vnd her W o e 1 f 1 i5 von W o 1 f u r t13. Ritter, die wir / ze schidlüten darüber nämen vnd genomen haben, geschaiden vnd beriht hant mit / ainander, Also daz wir vnd der vorgenant - - Abbt. Herman. von. Pfaeferz14. ainr/ander guot15 fründ sont sin vmb die Sachen die wir mit ain ander ze schaffenne / gehebt, hant vff disen hütti- den tag, bi vnsern trüwen die wir darumb ge/geben hand an aydes stat. staett14 ze habenne, siv hand ovch16 geschaiden. Daz / wir. im. noch dem Gotzhus ze Phaeferz14 die Burch Wartenstain, niemmer / enphroumden17 sont, noch dar nach stellen daz si, in, enphroemdet5 werde, von vnsern6 / wegen, siv hand ovch1(i ge- schaiden vnd vz gesait. daz wir. mit dem vorgenanten / Abbt. vnd dem Couent18. ze phaeferz14. in aller der liebi vnd früntschaft leben / sülent vnd sin sont. Alz voegt5 vntz6 her mit in gelebt hand mit andren. Aepten19 / bi der truwe20 als wir gelobt hant. ze vr- künd ainer warhait so geben / wir disen brief besigelt mit vnsern0 aigenen jngesigeln. Der Geben wart / ze jngaendem14. Maiien. do man zalt von Götz gebürtte. Drüzehen hun-/dert jar dar nach in dem zwai21 vnd viertzigostem jar22. Uebersetzung Wir Gebrüder Hartmann und Rudolf, Grafen von Werden- berg und Sargans, verkünden mit diesem Brief öffentlich, dass wir mit dem ehrwürdigen Abt Hermann, vom Gotteshaus Pfävers, um
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.