— 113 — Den da und dort geäußerten Wünschen, der Historische Verein möchte sich auch der Sammlung und dem Ankaufe von alten Ee- brauchsgegenständen usw. mehr widmen, können wir leider so lange nicht in dem wünschbaren Mahe Rechnung tragen, als uns nicht mehr Raum für die Unterbringung unserer Sammlungen zur Ver- fügung steht. Der von der Gemeinde Vaduz in ihrem Rathause uns einstweilen in dankenswerter Weise überlassene schöne Raum bietet knapp Platz für die geologischen und einen Teil der prähi- storischen Funde, sowie der Münzsammlung und für einen Teil der Bibliothek. Doch hoffen wir, in absehbarer Zeit über mehr Raum verfügen zu können, und dann wird man sich auch der Sammlung von Altertümern entsprechend widmen können. Das Denkmalschutzgesetz ist nun in Kraft getreten. Die Denkmalschutzkommission ist bestellt, und es gehören ihr an! Hoch w. Herr Landtagspräsident Frömmelt als Vorsitzender, Herr Architekt Rheinberger in Vaduz, Herr Josef Malin in Mauren und der Vorsitzende des Historischen Vereins f. Rat Joseph Ospelt in Vaduz. In einer Sitzung vom 20. Sep- tember 1944 wurden bereits mehrere Objekte unter Denkmalschutz gestellt. Zum Zwecke der Ersparung von Druckkosten wurde beschlossen, das Mitglieder-Verzeichnis, das Verzeichnis der Tauschvereine und das Jahrbücher-Verzeichnis Heuer im Jahrbuche nicht zu veröffentlichen, dann aber wieder 1945 und von dort ab alle 5 Jahre. Die Mitglieder im Devisenausland sind eingeladen worden, den Jahresbeitrag einzusenden. Soweit sie dieser Ein- ladung nicht Folge leisten können, erhalten sie das Jahrbuch einst- weilen nicht, werden aber als Mitglieder weiter geführt. Von den Tauschvereinen sollen das Jahrbuch jene er- halten, die zumindest noch 1943 ihre Tauschschriften uns gesandt haben. Als Mitglieder sind neu eingetreten! Herr Dr. Friedrich Bräunlich in Vaduz, Herr Alois Büchel, Chauffeur in Vaduz, Herr Georg Büchel, Lehrer i. R. in Balzers,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.