— 25 — und bersebakkten üoer das plut nu ricbten mitssmbt den perek- wereken, ob die dsrvnn erkunden wsren oder würden nu teilen verlieben, ^ucn iio die gensd und krevbsiten in dem vorbestimbten unnsers berren und vstters briek begrikken und gesebriben unnd dsr- enu all und vegklicb snnder gnaden, krevbsiten, briek und privilegis, die wevlend sein voreitern von weilennd unnsern vorksren sm Reiebe Römiscben Kavsern und Kuenigen gegeben sein in allen iren vnobaltunngen, mavnunngen und begreikkunngen mitssmbt den geriebtsnwenngen, nwvnngen, msuten, nötlen, muten, mülstetten, stsinbrlleben, wgvden, bölnern, wälden, wassern, wsssertsvten und anndern obergksiten, bertigkaiten und gereebtiglcaiten in denselben graksebakkten und bersebakkten, so sv redlieb erworben und löbiieb berbracbt, genossen und gebrauebt baben, eroewt, conkirmirt und bestät. Verleiben, ernewen, eonkirmiren unnd bestäten im solcbs alle» von Rümiscber Kuniglieber maebtvolkomenbait wissenticb in erakkt dien brieks und seenen und wellen, daL der genannt Zigmunnd l?revber nu Rrandiö bev den obgemelten seinen genaden, brieken, Privilegien und krevbsiten beleiben und sieb der nseb iren vnnbst- tungen, inmsssen sls obgesebriben steet gemessen und gebrsucben, aucb den obbestimbten pan über das plut nu ricbten so okkt not sein wirdet, den seinen die in nu ainer veden neit nuenlieb be- dunnken und veruunnkkt und scbieklicbait balben dsrnu tugtieb und gut sein, verner verlevben und nu ricbten bevelben sol und mag, die bev den ^iden so unns der vorgemett von örandiü sls bernacb steet dsrumb getbsn, und kürter von denselben den seinen nemen sol in sllen benudeln, die lür in Komen, gleicb unpartbev- iseber ricbter sein, gegen dem armen als dem reieben und dem reieben ats dem armen, unnd dsrvnn nit snseben weder miet, gsb, gunst, korebt, kreunntsebskkt nocb veintsebakkt noeb sunnst gannen Kain annder sacben, dann allain gereebts gericbt und reebt, in- Massen er das gegen got dem atmecbtigen an dem jünngsten gericbt veranntwurten will, dass er sueb slsdsnn die seinen in seinem nsmen nscb ubltätigen verleumbten leuten, so er in seinen gepieten be- tretten wirdet, greikken, vaben, peinlieben kragen und suk ains veden selbsbeksnntnuss, oder okkenbsr miLbsnndlung naeb des reiebs reebt und wie veen begrikken ist ricbten und strskken mug und ob dieselben Übeltäter nucneiten enntwieben, dss die nit be grikkvu werden möcbten und ir miLbsndlung okkenbar und iu irem Z
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.