— 178 — 82. (Chur) 1307, Mai 20(1). Hinscheid des Heinrich von Belmont, der anlässlich des Todes seines Bruders Konrad, Bischof von Chur, im Münster S. Maria zu Chur, den Altar des hl: Konrad erbaute, dessen Patronatsrecht später über die Grafen von Sulz-Vaduz auf die Fürsten von Liech- tenstein überging. Maius. . . G. XIII Kl . . . Nobilis vir. Hainricus de Belmont. obiit / qui post mortem fratris sui. Conradi quondam curiensis episcopi .' construxit in monasterio sancte Marie duo altaria. videlicet sancti / Conradi et sancte Marie Magdalene. dotando dicta altaria prout / in libro missali pertinente ad predictum sancti Conradi altare con- tinetur / Anno domini Mu. ccc". vij0.2 G xiij kl' Anno domini M°. ccc". vij". Obiit nobilis vir, Hain- ricus de Belmont miles. qui construxit in Monasterio sancte Marie Curiensis, duo / altaria. videlicet altare sancti Cunradi Episcopi Constantiensis Et altare sancte Marie Magdalene. dotando dicta altaria cum certis redditibus / sitis in villa E m p z, et in valle L u g n i t z . prout in libro Missali pertinente ad predic- tum sancti Cunradi altare continetur. et construxit / predicta al- taria post mortem fratris sui Cunradi quondam Curiensis Episcopi3. Debet etiam hac die peregi anniuersarium predicti dni. H a i n r i c i / prout continetur in anniuersario filij sui Ruodolfi, quod peragitur in kalendis Septembr. etc.4 Requiescit ante altare sancte Marie Magdalene5. Uebersetzung Es starb der edle Mann Heinrich von Belmont, der nach dem Tod seines Bruders Konrad, Bischofs zu Chur, im Münster der heiligen Maria zwei Altäre erbaute, nämlich die des heiligen Konrad und der heiligen Maria Magdalena. Er stattete die besagten Altäre so aus, wie es im Messbuch, das zum oben gesagten Altar des belügen Konrad gehört, enthalten ist. Im Jahre des Herrn 1307.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.