— 97 — 33. (Chur) 1237, März 17. Hinscheid des Konrad von Schellenberg, Diakon und Dom- kustos der Kirche zu Chur. Martius ; . . F XVI K VII. Natiuitas sanctae1 gerdrudae1 uirginis. Patricii confessoris. / Chvonradus2 de Schellinberch. diaconus et custos huius ecclesie obiit / anno domini M°. CC°. XXXOVIIO jndictione .xa. Uebersetzung. März 17, Fest der hl. Gertrud, Jungfrau und des Patricius, Bekenner. Konrad von Schellenberg, Diakon und Kustos dieser Kirche (zu Chur), starb im Jahre des Herrn 1237 in der 10. Indiktion. Necrologium Curiense C. S. 11 im Bischöflichen Archiv Chur. Eintrag aus der in Betracht fallenden Zeit unter der älteren Rubrik in früher gotischer Minuskel. Druck. von Juvalt, Necrologium Curiense (Chur. 1867), S. 26. Monumenta Cermaniae Historica, Necrol. Germ. I., S. 625. Literatur. Tuor, Chr. Mod.. Reihenfolge der residierenden Domherren in Chur (Chur 1905), S. 56. Büchel, Geschichte von Schellenberg, Jahrbuch 7 (1907), S. 18.' Kaiser-Büchel, Chronik von Liechtenstein (1923), S. 196. Helbok, Regesten von Vorarlberg und Liechtenstein, N. 357, 368 und 378, wo auch weitere Hinweise gegeben sind. . 
1 ae als e candata geschrieben. . . 2 o über v. 34. Auszug ' Zürich, 1243. «Pfarrer Ulrich in Eschen» bezeugt mit andern, dass Con- radus genannt Albus, Bürger von' Zürich, dem Abt Hugo von Pfävers das Tuchlehen verkauft, das er von der Kirche Pfävers inhe hat. '" ' . . . . . Testes . . . Vol.1 plebanus in E s h a n s. cleriej. . •
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.