— 87 — Bereins-ChroniK. )̂ Jahresbericht. (Erstattet vom Vorsitzenden.) Das bedeutendste Ereignis im abgelaufenen Nereinsjahre war die Sechshundertjahrfeier der Gründung der Grafschaft Vaduz, wie auch der vor 6W Jahren zustande- gekommene Gründungsakt zweifellos eines der wichtigsten Ereig nisse in der Geschichte des heutigen Fürstentums Liechtenstein dar- stellt. Durch die Teilungsurkunde vom 3. Mai 1342 wurde die Voraussetzung für jene geschichtlichen Daten geschaffen, die im Laufe von annähernd 4W Jahren zur Schaffung des Reichsfürstentums Liechtenstein und wieder nicht ganz 1W Jahre später zum souve- ränen Fürstentum Liechtenstein führte. Die Feier vom 3. Mai 1942 fand denn auch trotz des bescheide- nen Rahmens, in welchem sie gehalten wurde, sowohl in allen Kreisen unseres Landes, als im Auslande und besonders in der Schweiz großen Wiederhall und freundlichste Beachtung. War auch das Wetter des Festtages wenig freundlich, so fanden sich doch sehr viele Teilnehmer aus dem ganzen Lande und der- freundnachbarlichen Schweiz ein, und durch die Anwesenheit Seiner Durchlaucht des Landesfürsten Franz Josef II. sowie Höchstdessen Kundgebung wurde die Bedeutung der Feier entsprechend betont. Unseren Freunden in Vorarlberg war es leider nicht möglich, an dem Anlasse teilzunehmen. Die Festoersammlung wurde im Saale des Rathauses der Gemeinde Vaduz durchgeführt, und es wirkten auch die Vaduzer musikalischen Vereine, die Pfadfinder und Rover und eine Trachten- gruppe mit. Die Urkunde vom 3. Mai 1342 wurde durch das bischöfliche Archiv in Chur, wo sie sich befindet, für die Festfeier dem historischen Verein für das Fürstentum Liechtenstein zur Verfügung gestellt, 7
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.