— 68 — Nr. Bezeichnoag lund Eigentümer) Weiden 34 (9) » 1̂ und Hauszeichen eingekerbt 1 >/- (Johann Eberle im Steinort, Sohn des Gervas, Nr. 138/172. f 1841). 35 (10) Xavery Schedler Nr. 29 (mit Tinte) 7 V- (Xaver Schädler in den Hägen Nr. 29/40. f 1838) 36 (12) Sehr kurze, abgeschnittene, oben verzierte Beigla, 1 Vermerk mit 
Tinte ist unleserlich, ohne Haus- zeichen. Nach Verzeichnis von 
1829 ist die Beigla Eigentum des Michael Eberle, 
Lavadina, später Steinort Nr. 
139/170. s 1845. 37 
(13) Joseph Selly Masescha (mit Tinte) ohne Haus- 2 -/« zeichen (Joseph Seli, Masescha Nr. 102/134. f1858). 38 (14) Hauszeichen eingekerbt, auf einer Schmalseite 1 mit 
Tinte: Joseph Eberle (Joseph Eberle, Lavadina Nr. 115/145). 39 (15) Hauszeichen eingekerbt, Tomas Lampert in Wan- 1 gerberg (mit Tinte) (Thomas Lampert, Lavadina Nr. 
123/153, später Wangerberg Nr. 151/190, -f 1835). 40 (16) Nr. 150 Xaver Beck, Wangerberg (mit Tinte) 4 V4 (Xaver Beck. Wangerberg Nr. 150/189, f 1863). 41 (17) ^ K Nr. 7 eingekerbt. Hauszeichen a. Schmalseite 4 V« (Andreas Beck auf Jonaboden Nr. 7/8, f 1842). 42 (18) 1 v eingekerbt, Michaels Söhne Lavadina (mit 8 V- Tinte) (Christian Beck, Michels Sohn, Lavadina Nr. 127/157, -j-1851). 43 (19) Johannes Hilbe jung Rotenboden (mit Tinte) 3 (Johannes Hilbe von Rotenboden Nr. 81/114, in der Sennwies Nr. 
8/10, s1843). 44 (21) ^ K und Hauszeichen eingekerbt 2 V- (Anton Beck, Litzi Nr. 46/60. -f 1850).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.