— 62 — aber 
nur 6 '/« Anteile verrechnet 
worden seien. Es 
handelte sich um die Beigla 
Nr. 24. (S. Reg. Archiv 
Fasz. 17/6.) Nachfolgend das Beiglaverzeichnis vom 
Jahre 1829 in original- getreuer Abschrift (zu der alten Hausnummer wurde auch noch die neue angegeben): »Berzeichois und Beschreibung jener hölzernen Dokumente, welche der Gemeinde Triesenberg bisher als Richtschnur riicksichtlich der Eenuhrechte der mehren Eemeindsgliedern eigen- thümlich gehörigen Weide beim Gröbstes dienten". Hoos-Rr. Nome» des Befitzer« Zeich«» 
Se»»b- I 14/14 
Johann Georg Eberle 
I I 2 157 /197 
Josevb Schedler 
I. Z 3/3 
laver Schlegel 
I, I'/- 4 2/2 
Franz Jos. Schlegel 
l». Z' /s 5 53/85 
Baptist Easzner 
I, 6 59/74 
Jos. Lamvert 
III» 5 7 27/32 
Andreas Scheoler 
I 8 64/89 
Job. Beck 
II 2 9 138 /172 
Job. Eberle 
I, >'/- 10 29/40 
Taver Scheoler 
»II. 4'/s 11 «2/84 
Taver Frömmelt 
II. 2-/4 12 139 /170 
Michl Eberle 
I 1 IZ 102 /134 
Jos. Selly 
II 2'/< 14 115/145 
Jos. Eberle 
I I 15 151 /190 
Thomas Lamvert 
I 16 152 /191 
Martin Eberle 
II, 2'/- 17 7/8 
Andreas Beck 
II» 4 18 127 /157 
Krist. Beck 
«»III» 8'/4 19 81/114 
Johann öilby II» 4 20 ' 887121 
Johann Easzner 
»II 4 21 46/K0 
Anton Beck 
II. 2'/- 22 132 /163 
Krist. Beck 
III Z'/4 2Z 144 /181 
Job. Regele 
II 2'/« 24 112/142 
Job. Beck L. 
»II». 6/̂4 25 57/79 
Jos. Regele 
II»» 6 26 109 /139 
Taver Sellis Kinder 
III 3-/4
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.