— 93 — er in seiner Linken, während seine Rechte ein Büch hält. Umschrift: « f S. BERHTOLDVS. DEI. GRACIA. E(piscopus Curiensis)». Beschädigt. Dorsualnotiz aus der Mitte des XV. Jahrhunderts: «Cambium bonorum Curie scilicet pro bonis in / vmblicu factum inter Episcopum Curiensem Berthol / dum et prepo- situm Swigerum anno M. CC° XXXI0, / B. 2». Mit Tinte untereinander: «58, 62, 70». Mit Bleistift: «No. 4». Abschrift im Cartularium Monasterii Curwaldensis fol. XIIII verao, im Bischöflichen Archiv Chur, unter der Rubrik: «Cambium de certis bonis in vmbligs sitis inter Episcopum Curiensem / Bertoldum et prepositum Swigerum Curwaldensem anno M CC. XXXI. B. 2». Unten: «Concordat cum originali per omnia / Conradus notarius scripsit». Druck. Mohr, Codex diplomatictis I (1848) No. 206, wo auch einige Hinweise auf älteres Schrifttum zu finden sind. Literatur. Eichhorn, Episcopatus Curiensis (1797), S. 353. Jecklin Fritz, Zinsbuch des Praemonstratenserklosters Churwalden (1908), J. G. Mayer, Geschichte des Bistums Chur 1. (1907), S. 233. J. B. Büchel, Jahrbuch für Liechtenstein 1 (1901), S. 182, Regest 11 und S. 47 f. Tuor, Reihenfolge der residierenden Domherren in Chur (1905), S. 56. Poeschel, Die Kunstdenkmäler Graubündens II (1937), S. 248. 31. 1235, November 15 Ulricus de Gamperins und Söhne verzichten auf Aecker zu Biihele am Eschnerberg zu Gunsten des Propstes zu St. Luzi zu Chur, was mit andern von Burkhard Schegg, Heinrich von Gamprin und Rudolf v. Eschen bezeugt wird. Notum sit omnibus tarn presentibus quam futuris presen- tem paginam / inspecturis Quod Volricus de Gamperins1 et filj sui quorum / nomina sunt hec Hermann us Ruo- dolffus Volricus Hainricus Eg/lolffus Herman- n o preposito sancti Lucy cum manu dni. H a i n r i c i / De
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.