— 8 — liegt. 3n biejem Sinn crfetjen fie oft Urfunben, beren Ueberlieferung nid)t auf uns gefommen ift. 9Bo roir bie liedjtenfteinifdjen Urfunben fdjon nacf) Ardjioen geben muffen, bürfen mir roie gefagt, bas üfffatertal bes fletnen Canbfdjaftsraumes jubem nttfjt nocf) mehr Serfplittern, ba roir bei einer fatfjlii) su roeit geljenben Aufteilung jonft su fleine unb su oiele Abteilungen erhalten roürben, roas bte Ueberfidjtltcfjfeit nur ftören roürbe. 2Btr oerleiben ber oor= liegenben Sammlung alfo aud) Urbarausftfjnitte unb 9iefrolog= eintrage, ©anse fpätere lted)tenfteinifd)e 3at)rsettenbüdjer fönnten bann hingegen gefonbert oeröffentlid)t toerben. Aufgenommen mürben jämttidje Dokumente, bte fid) irgenb= roie auf Ciedjtenftein besieljen. Diefe breite UJahmenftellung ift beim fleinen ©ebiet burdjaus su empfehlen. Um für bte ältere, urfunbenärmere 3ett für bte (5efd)irf)te Ciedjtenfteins, unb befonbers ihrer einseinen Xräger, su einem irgenbroie abgerunbeten Bilb Su fommen, roar bas burctjaus nötig, hätten roir nur bie für 2ied> tenftein roidjtigen Stüde aufgenommen, fo roürbe ber Stoff su oielen Spesialfragen roieber fehlen unb in mannen Bereichen roür= ben bod) roieber Cüden offen bleiben. (Es tourbe immerhin stoifdjen ben für Ciedjtenftein roidjtigen unb roeniger roidjtigen Stücfen ein Unterfdjieb gemacht. £5 rourben nämlich jene Stüde, bte in ihrem Hauptinhalt Ciedjtenftein1) betreffen, oollinfjaltüch aufgenommen. Das gleiche gilt bei Urfunben, bei benen burd) SBegtaffung einiger Xeile bod) nid)t oiel 5Raum geroonnen roorben toäre, ober roo ber Xejtsufammenhong baburd) gelitten hätte. 3m Aussug ober SRegeft haben roir gegeben, roas ftdj nur in etnselnen Xeilen auf Ciedjten* ftetn besteht. 3ene Urfunbenabfdjnitte, bie 
Ciedjtenftein imax mit 5iamen nidjt ermähnen, bie aber Beiträge jur Hecrjtenftetnifdjen SRedjtsgefdjidjte 
bieten, fyabm mir babei im Xejtlaut gegeben. (Es ftnb bas oornehmlich einselne Stüde für St. Cusi unb £f)uttt>alben. Bei ber 3eugenreihen haben roir nur jene STamen gegeben, bie Ciedjtenftein angehen. 2Bir tonnten uns nidjt entfdjltefjen, bas SBerf mit einer STJaffe oon STtamen su belaften, bie mit Ciedjtenftein 1) Somett in bicfer SIrbeit non ßiedjtenftein unb Siedjtenfteinetn mit SBejufl auf bie 3ett not 1719 bie JJebe ift. bejiebt es fid) auf bie bas öeutiae Sürftentum bilbenben (Sebiete ber ©taffdjaft SSabus unb beT öettfdjaft Stfjet* lenbetß biw. auf SlnneSörifle biefer ©ebiete.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.