— 103 — (Ein anbete 2lrt, roie ?>interfaf3en eingebürgert tourben, mar biefe: (Es leifteten ber Stammoater eines neuen (Sejdjlecfjtes für itgenb einen Bürgersfotjn 9J?ilitärbienfte ober tourbe oon ber (5e= meinbe für SKilitärbienfte engagiert. (Es toar bies befonbers in ben 3at)ren 1800 —1840 öfters ber galt 
b. i). es finb befonbers für biefe Safjre unter anberem aud) Radjtoeiie gu finben in ben fog. 3J?ilitär=21cten bes Regierungsard)ioes. 9Jian oeriptad) bem (Etfa^= manne mit bet (Entrichtung einer Summe (Selbes äugleicf) aud) bas §interiai3=9?ect)t in ber (Semeinbe, roenn er gut 3ufriebenl)eit ben SJitlitärbienft leifte unb lebenb aus eoentuellen Ätiegsbienften äutücffetjte — unb lebenb unb rool)lbef)alten teerten biefe (Erfafc männer prompt roieber gurüct. Unb er lebte unb gar oft lebten feine Radjtommen 3um nicht geringen Berbrufj ber (Semeinbe nod) recht lange unb jetjrten tüchtig aus bem (Semeinbefäcfel Sllfo meift ein [ehr unrentables (5efd)äft geroefen für bie (Semeinbe! (Es blieben ben ^interfaßen bas eine unb anbere Recht ber alteingefeffenen Bürger oorenthalten, 3. B. 9Ilpretf)t, ^olgrecht. Rieht feiten tauften fie ftd) nachträglich bas oolte Bürgerrecht unb marben burch bas (Seiet? fpäter 3U eigentlichen Bürgern gemacht. Siehe hiesu befonbers bas (Semeinbegefetj oom 3af)re 1842 unb betto oon 1864; bann im Reg. Slrcf). 1863/21 roo bie Bal3ner=f)interfaf3en Befchroerbe führen betreff ßoshols; Reg. 91rd). 1863/304, 1864/1013, 1027 betreff ber Irisner^interfaBen; Reg. atrcr). 1836: gase. 54/5 (Einbürgerung ber fiingg in Schaan unb 1875/1360, 1396, 1415 (Ertauf bes Bollbürgerrechtes bes 3ot). (Seorg ßingg ufto. ufm. Dann finb neue ©efctjlcctjtcr hier heimatberedjtigt getootben, baburd) baß uneheliche Äinber oon SBitroen nach oerftorbenen (5e= meinbebürgern eben ben 9J?äbd)ennamen ihrer SRutter führen. Sßeiter finb neue (Sefcfjlechter ins ßanb gefommen unb hier heimatberedjtigt toorben auf folgenbe JBeife: (Es tourben, befonbers früher roar bies nicht feiten ber galt, ba unb bort, [yrembe gebulbet unb ihnen geftattet hiergulanbe 3U roohnen. (Es maren bies oft arme ßeute unb roerben bann in ben laufregiftern etc. felbe bezeichnet mit ben läteintidjen Beinamen: pauperes ac tollerati. Da entftanb bann, meift roemt ^eimatfehriften ausgeftellt roerben follten ober roenn folche „(Sebulöete" mit fjiefigen §eimatfchriften aus anberen fiänbern hierher abgefefjoben ober zurückgejagt tourben, bei ben
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.