— 326 — Vaduz. Grafen von. Hartmann, Bischof von Chur 4/115. 20/17. 39/33.53 Heinrich 18/30. 20/17. 28/132. 30/71 37/10.114 — Erasschaft 2/13. 24. 42. 75. 110. 121. 168. 170. 233. 30/79 Vaduz. Grafschaft! — 
Vlutbann 7/120 — Diplom als 
Reichslehen 37/115 — Eid der 
Leute sllr die Eidgenossen 1490 11/165 Entlassung aus dem 
Eid 26/120 — Erwerb durch Freiherren von Bran- dts 11/145 — Erwerb durch Fürstenhaus Liechten- stein 1/12. 51. 8/XII. 10/13. 25/83. 28/1 1 — 
Huldigung 1712 10/15 — kaiserliche 
Administration 26/126 — 
Reichsunmittelbarteit 19/11 — Teilungsurkunde 
von 1342 19/9. 35/9 — Übergang an Graf Ulrich von Mont- fort-Feldkirch 39/48 — Übernahme durch Grafen von Sulz 11/168 — Verpfändung an die Freiherren von Brandts 11/157 — Urbarien. von I. V. 
Büchel 6/19 — und Schellenberg. Erhebung zum Reichsfurstcntum Liechtenstein 1/5. 28/14 Tauschvertrag zwischen den Fürsten Anton Florian 
und Josef Wenzel 21/117 Vaduz, Malbun. Abteilung unter 
Ge- nosse» 8,161 Alphüttenbau 8/160 Markcnbeschreibung der Malbuncr Wiese 8/162 Vergleich mit Fürsten von Liechten- stein über 
Holzschlagrecht 8/168 Verkauf an 
Triesenberg 2/249 — Rheinbergersche Stiftung 3/186 — -Schaan-Planten, 
Waldteilung 27/130 Streit mit Triesenberg wegen Über- treibung des 
Viehes 8/126 — - Teilung 
des Escher 27/134 — der Eemeindegrunde und Atzun- gen 7/142 — 
des Valorsch 8/126 
Vaduz-Schaan. Teilung der Wälder und Weideplätze 7/138 der Wnhrlastcn. Wald- und Rietfricdungen 27/133 Vergleich wegen 
Abzugsrecht 8/157 — -Sevelen, 
Wuhrstreit 2/210. 8/II7. 12l>. ' 122. 124. 26/125. 27/123 — 
Spanierüfe 27/105 — Stcueroerglcich mit dem Kloster St. Johann im 
Thurlal 8-160. 170 — 
Täli 38/51 — 
-Triesen 2/194. 217, 238. 269 — - Einkaufslar.cn. 
Vergleich 8 156 — 
Triesenberg 2/185, 193. 249 Vaduzer Alpgenossenschaft. Einlaufstaxen 5/158 — 
Alpwirtschaft 27/124 — Vrandisisches 
Urbar 7/1II — Burg, von Egon 
Rheinberger 4/145 Verpfändung an Ulrich 
von Mölsch 39'40 — Fürstliche 
Taferne 30/63 — Gemeinde. 
Einkaufstaxen 8/159 — Gemeinde. Verkauf und Rückkauf von Schalun 39/8.9 — Geschlechter 
im 17. und 18. Jahrhun- dert 27/69 — 
Herrschaftsmühle 17/12 — Hoslaplanci. 
Gründung 7/IU7, 25/1 Itt. 27/84. 35/3« obere 27/96 untere 27/43 Pslichtenkreis 27/93 Stiftung der zweiten durch Graf Heinrich von Werdenberg-Sargans- Vaduz 27/84. 37/124 Stiftung der dritten durch Grafen Wolshart und Sigmund von Bran- dts 27/87 Statut 27/97 Verzeichnis der 
Kapläne 27/87 — Landschaft. 
Steueranschlag 1779 8/I6I — 
Novalzehent 8/155 — Pfarrei. Abkurung von 
Schaan 27/107 Gründung 25/110. 27/82, 104. 109. 115. 117. 34/65 Kirchenbau 6/13. 8/XXI. 27/117. 28/55. 40/14 ^ — 
Orgel 3/180 Kuratie 27/82, 104, 109
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.