14i>7. Juli ?, MaguuS vvu Schellenbcrg, ssnstorum eano- num lissntiatns, Lanmrisus (^atksctralis I'rising-snsis st rsstor sins vis!n-ins p-vosbialis (I^iesntint des Kirchcnrechtcs, 
Dvm- hcrr vvu Freisiiig und Pfarrer) in Zcinentzhusen ^ixustonsis Äioesessas — bestellte deu Pfarrer Paulus Koller nnd andere (darunter anch den Georg Newbnrger, RechtSanwalt des Bis- tums Freisiug (pra^rrrator sausarum ossl. I'rislnA.) alS Bürgen bei der Uebernahme seiner Verpflichtung als Oanonicus. Ge- schehen zn Basel im Hintern Ramstcin, Zengen: David von Gen- Heim nnd Albert Thnmb vvn Newburg, Känvniker zu Elllvangen. Lat. Original. Pergament: vhne Siegel. Reichsarchiv München. Schellenbcrger Alten ?cr. 78. s<»14^^ 1497. Pfintztag nach St. Margrethen. Jakob Stnckhcr̂ Kaplan zn Jetingen, Bist. Augsburg, Bevollmächtigter dcs Kauvuikus MagnnS vvn Schcllenberg zu Freisiug, legt namens des- selben bei Übernahme deS KanvnikateS das Versprechen der Trene ab: daß cr die Statuten deS StistcS pünktlich bcvbachtcn, von der Pfrüude uicht mehr als 40 ungarische Guldeu Gehalt an- uehmcu, ciuen Vikar zn den Pflichten deS ChvreS stellen, sobald die Rcihc an ihn kvmmc, 50 sl. für daS Bistnm entrichten, die Rechte seines KanvnikateS aus Eigenem vertreten und bei nll- snlliger Absetzung durch eiu kirchliches Gericht sich willig sügeu wcrdc. Bürge war mit anderen auch: HanS Schcllcnberg zu Augsburg. Original in tat. Sprachc. Pergament; vhne Siegel. Reichsarchiv München, Schellenberg. Akte» Nr. 70. M->" Donnerstag nach St. Martinitag. Hainrich und BaltnS vvn Schcllenberg zn Kißlegg nnd Snlzberg, ge- vcttcr, werden in ihrem Streite über Besitzungen zn Snlzberg vom Rate dcr Stadt Waugen geeinigt. Im Jahr vorher war ein SchicdSgcricht bcstcllt worden, dessen Mitglieder waren Con- rad vvn Schcllcnberg zn Hüsingen, HanS zn Biberbach ans Seiten des BaltnS — dann HanS vvn Bintznan zu Kemp- nat uud Bcruhart v. Stain ans Heinrichs Seite. So geschehen Freitag nach Wcißcusvnntag 1502. Die Schiedlcnte wurden nach Kißlegg berufen nud die Parteien vcrhvrt. Sie brachtcn nicht in allcn Punkten eine Einigung zustande. Der Stadtschreibcr vvn Wangen crhielt deu Auftrag die betr. Verhandlungen niederzu- schreiben. So nm SamStag nach St. Jakob 1.502. Der Redner dcS Hainrich war der Pfarrer vvn EglvsfS, Peter Geßler, Dr. beider Rcchtc, Redner dcs BaltnS Jvhcmn Schinelcr, Stadt-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.