— 190 —, Bcntzcr 
baut, 6 Schüssel Haber, a»S dem Svldhvf, den Hans Bcntzcr 
baut 2 Schessel Haber, ans dcui Gut zn Bärenweiler, daS Haus Gnr 
bant, 2 Malter Haber, 
nnd 10 Sch. Pfg., aus dem Gnt, das HanS Grimm 
bant, 10 Sch. Pfg. 3. Märk v. Sch. gibt daran anS dem Zehnten zu Zcll im Amt 
jährlich 4 Maltcr Habcr, aus dcm Gut zu Rübgartcn, das der Murer 
baut, 10 Sch. Psg., ans dcm Gnt zn Luterscc, daS die Brintzin 
bant, 10 Sch. Psg. 4. Conrat v. Sch. hat darzn gcvrdnct: Zu Snltzberg aus dem Majcrhvf, den Hainz Kvch bant, zwei Maltcr Haber, ein Malter Kcrncn 
nnd 10 Sch. Pfg., zu Bnrgratz ans dem Gnt, daS Kvntz Hcnel 
baut, 3 Maltcr Haber, ein Malter Kernen nnd 10 Sch. Pfg., ans dem Gut, daS dcr Rittcr 
bant, 3 Maltcr Haber 
nud 10 Sch. Pfg., aus cinem audcru 
Gut 3 Maltcr Habcr, 1 Maltcr Kcrncn 
nnd 10 Sch. Pfg., ans dcm Gut zum Bittrich l Malter Kerucu. Eiuc uralte Kvpie auf Papier. Fürstl. Archiv zn Wvlfcgg 
Nr. 1673. sZ«'»" 14M^. St. Gcvrgitag. Tvlzcr vvn Schellcnberg stiftet eine ewige hl. Mcfse iu dcr Psarrkirchc zu Zell im Amt (Kißlegg) auf Unser lieben Frauen Altar vvr dem Chvr ans der rechten Seite nnd ernannt hierauf deu Friedrich Schnitzer vvn Kcmptcn. Ein jeweiliger Kaplan hat wöchentlich in besagter Pfarrkirche 5 hl. Messen zn lesen nnd 
jährlich 2 Fahrzeiten zn begehen, eine ans den nächsten Dvnnerstng dcr Frvnsastcn zu Psingstcu, dic andere ans den nächsten DvnuerStag vvr Weihnachten, jede 
mit 4 Priestern, einer Bigil nnd einer Scelmcsse. — Denselben Priestern svll er geben eine Mahlzeit und 
jedem 6 Psg., der Kirche 4 Psg., dem 
Mcßner 4 Pfg. nnd dcr 
Klausnerin 6 Pfg. Als jährliche Zinse für den Kaplan werden vcrvrdneti Ans dcm Zehcnt zu 
Emelhvseu 6 Malter Haber, auS dcm Bau- hvs (Schencr) Zaiscnhvscn l M. H., ans dcm Grvßzehnten zn Svmmersriet, Wallmnsriet, nnd Fischerente uud 
Feld 3 M., anS dem Gnt zu 
Obcrwinkcln 2 M. 
nnd 10 Sch. Pfg., anS einem Gut 
daselbst 2 M. H. 
und l0 Sch. Pfg., aus ciucm Gut zu Zaiscuhcim 2 M. 
uud 11 Sch. Pfg., 
fcrucr 2 M. 
uud 11 Sch. Pfg., 
fenicr 3' M. H. 
nud 1 Pfd. Pfg. Fürstl. Archiv Wvlscgg 
Nr. 1674. j57<>" 1401. 
April 6. Gvtz vvu Hüuaberg, seßhaft zu Hünabcrg,'welcher, nachdem in einem Streite zwischen Märk vvn Schellenberg, seiner Ehcsran Katharina vvn Wvlssurt uud Bürgerlneistcr, Rat
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.