— .183 — und vcrtädinget Hand, wauu su daS zn baiden seilen N'illiglich uf unS koinen sind. Und diS zu warem uud vsseni urkund Hand wir bcsnnderS scgclich sin aigen Insigel gchänkt an disen bries. dcr geben ward und beschach daS ding, da man zält vvn christ gcpnrt drintzcchcnhnndcrt und sibcnlzig jar, darnach in dcm niindcn jar, an sant michacls abcnt, deS hailigcn fürstcngels. Aus dem alten Pergament-Cvdcx über Wasserburg a. B. Reichsarchiv München. Copiert durch H. swcl. Albert Schädler. s554^ 1380». ZinStag nach dem hl. Uffartstag. Cvnrat der Stosser, der Landrichter an des König Wcnzeslaus statt und mit den Herzogs Friedrich von Baiern Gnadc :c. tnt knnd: ES kam vor ihn Pctcr dcr Bregcutzcr, Bürger zn Lindau, an seine? BrnderS CvnrntS seligen Kiuder statt und nlS dcre>i Vvgt und zeigte dcu Bries I (vvu .1378). „Da stund also, daß er vvrmalS an derselben kind statt nff lantgMicht erlangt Hütte mit dem rechten, daß er In aigen nutzlich gewer gesetzt werc und versetzen uud verkosten solle oder selber haun solle nnd tun söltc mit dcm gut als mit andern sincn gnte, daß der vsscn verschriben ächter Märk von schcllcnberg vvn Wasscrbnrg hetti nss dcm hoff zu Hcgi uud uff lüt uud vnch gut, uud was darzu uud dariu hört uud gehören mag nnd WaS sh besser sind die übertürnng, denn su stand den vvn ebcrspcrg uud darumb sprach der vvrgenant Pctcr dcr Prcgcntzer an dcr kind statt mit sinem sürsvrcchcn, cr hctti die vorgcn. lüt nnd gnt nnd übertürnng vcrtofst eines rechten, redlichen kvfss nngcvarlich geben dem vesten mau Ülin vvn ebcrspcrg und sincn crbcn nmb nchzchcn pfuud Psg. Cvst. M. gut nnd gäb, uud batt Im . . . wic cr sich des eu- zichcu sölte gen dem vvrgcn. vvn ebersperg, als eS krafft nnd macht haue söltc. Da sragt Ich nmb,. do wart crtailt mit gc- main Urtail, daS der vvrg. Peter der Brcgentzer an dcr vorgcn. Und statt wvl tun mvchtc, mit dcr beschaidcnhait In min deS vvrgcn. lantrichterS Hand Uud uß mincr Hand in deS vvrgen. vvn ebcrspcrg Hand. Und diß allcS vvlsürt dcr vvrgcn. Peter, wie Urtail niid recht bracht uud WaS dnrzu uottürstig ist, von ge- wouhait uud von recht. Uud des alles mutet dcr vvrgcn. vvn cbcrspcrg mit sincm fürsvrechcn, ob man Im deS nit billich bries gen söltc, daS vch Jni crtailt ward mit dem rechten. Des zn nrknnd gib Ich, der vvrgen. lantrichter, disen brief besiglct mit deS lantgerichtS Hangendem Insigel ?c. der bries geben ist zn Lindow vor lantgcricht :c. ' 5 . Pcrgamcnt Cvdcx, Wasscrbnrg Nr. >. Reichsarchiv München. s55S^
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.