— 180 — merklich wider Jnnhaltn»g dcr bcnempte» haimbliche» brieslin gehandelt hannd, Sv hat Mark nnd sin bruder vvn Schcllen- berg nnscrcm an Herrn angestrengt der gnvtt halb umb Lehen vvn sant Gallcn nnd nitt als nmb psand vvu saut Gallen. Nnd in sonder, sv ist Mark vvn Schellcubcrg uinb dcn Artikel dcS lehenS vvn St. Gallcn uuscrs au Herrn siend wurden und hat dcn etwa langtzit bekriegt, das nn zu Recht geeicht ist ?e. (1389) ?c, Perg. Cvdex über Wasserburg Nr. 1. Reichsarchiv München. s.?.?Ä^ IZ7». Mvntag vvr sant Michels tag. Ich Mark vvn Schellen- berg, genampt vvn Wasserburg verjech mit urkund dess briefs, als dcr Hvss ze Hege mit aller zngehord mit lüten nnd güettcrn deS Gotzhnß zn Sant Gallen rccht aigen ist. lind aber die Stür nnd daS vvgt recht über dcn selben Hvf, lüt »nd vnch güttcr vvu dcm cgeuannten Gvtzhns uiiu recht psauud ist, svll man wisscn, als mir dcr Erwirdig min gnädigcr Hcrrn Her Cnvn, abt deS gvtzhns zn sant Gallen die gnad und fürdrnng getann hant, die vvrgeschribenen die Stür und das vvgt recht desselben HvscS zu Hegi uud die Bnrg zn Wasserburg mit de» wingartcn vvn mincr nvt ivcgcn zc bringen in Ulrichs nnd Ruvdvlsss vvn Ebcrspcrg Hand in vfandSwisc, das derselb Abbt Cnn dvtznmal bcdingett und berctt, das die psändnng des gvtzhnß zu saut Galle» unschädlich sin sollte au dcr kirchcu zu Wasserburg I» der aige»schaft uud au andere» Rechtnngen, sv daS vvrgenaunt Gvttzh»sS daselbs hat. Dasselbe mich mi» guvtter will uud guust was, Wann kaiu miu vvrdrc» »»d vuch Ich kam rccht nvch ansprach zuv dcr vvrbenempten kirchcn ze Wasserburg uie gewannend nvch gehcpt habind. Und deS zuv ainer tvar- hait Han ich Mark vvn Schellenbcrg genamvt vvn Was- serburg miu aigeu Jnsigcl vsfcnlich gehenkt au diseu brief, der geben ist an dem nächste» Mvntag vvr sant MichclS tag des Hastigen fürstcngels, dv ina» zalt von der gebnrt Cristi drüt- zchen hundert Jar Sibentzig uud nün Jar. Perg. Cvdex über Wasserburg Nr. 1. Rcichsarchiv München. ^553^ 137!». Sept. 29. Ich Märk von schcllcnberg von Wasser- burg vergich und tnn knnd allen denen, die disen brief lesen vder hvrcnt lässen, das ich mit den vesten Ulrichen und Rudvlffcn von ebcrspcrg gcprüder licplich, fründlich nnd tugendlich verricht bin umb all stoß, vvrdcrung nnd ansprüch, nnd umb all sach, wie dic uutz us discu hnittigcu tag vorkvnie» ist, es sig vvu
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.