— 175 — 1338. Montag vor Kathariuatag (23. Nov.). Marquart von Schel- lenberg izn Wasserburg) leiht einer Frau Margarctha von Lindau ein Fndcr Weingelb, das alle Jahr ir werden soll ans dem Gut zu dem Tegclstcin, daS man nennt Heinrich des Graseu- Gut. Original. Pergament. Siegel des Marqnart. Reichsarchiv München. Akten von Lindau F. 1. s54Ä''^ 1347. April. Wir Ludwig und Stephan vvn Gvtsgcnade» Mark- grafen ze Brandenburg Pfallentzgrafen bi Rhin nnd Hertzogen ze Bayern, Bekennen und tun kunt offenlichen mit disem brief, das mir mit dem vesten mann Pantlion von Schclleuberg also getetdingt haben nnd überein komcn sind, daS er uns mit acht mannen mit Helmen getrcwlichcn warten nnd diene» sol, von dem Oberstern (Ostern), der schierst kumt und darnach die nächsten zwei ganze iar Wider den kiinig zn Bchcim, der. sich des Römischen Richs an nimt, wider sin diencr nnd hclffcr und wider all mäuuiklich nieman ansgenvmen, uf sin selbs chosten. Und darumb habe» wir im gchcisseu zu geben zwelf hundert Gulden flvrin, das mir im halb richten und wereu süllin »f sanct Michels tag, der schierst knmt, und den andern halben tail uf dcn nächsten sanct Michels tag, der darnach schierst kumt. Tctten wir das nicht, sv mag er uns darnmb pfcudten, nnd svl er unser Huld darumb nicht verlieren. Es ist och geredt, wann wir scins Dicustcs bedürffen nnd die an in worden, sv sol cr nus dienen mit vier Helmen inwendig der vier Wälder, wo wir in hin ermanen, uud den (denen) söllen wir dann chvst geben als andern unsern Dienern. Wär aber, das man unS in nnscr Land zu Bayeru ziehent wurdcn, sv sol er nns mit den vorge- nantcn acht Helmen nnd sv erst fest noch dienen und verholfcn sin. Und fülle in aber mit chost besorgen, als ander unser helsser und diener. DeS zn nrknnd .»c. Angsbnrg Sunntag nach Luciae 1347. Pergament. Original. Siegel weg. ReichSnrchiv München. Schellenbcrg. Akten Nr. 81. s543^ 1334. St. Gallentag. Pautleon und Marqnart vvn Schel- lenberg, Gebrüder und ihreS Bruders Svhn Mar- qnard überlassen ihreS Seelenheiles willen der Kirchenpslege zu Kißlcgg den Zehnten ab dem Acker genannt im „Krayenberg". Fürstl. Archiv zu Wolsegg Nr. 3034. s.?44^'- 1358. Okt. 22. Wesen. Ich Markwart von Schellenberg künd nnd vcrgihc mcnlichem mit disem brief nmb die stvzze nnd misshellung, so ich hau gehebt mit den bürgern von sant Gallen von der vcste wegen ze Wasserburg, die gebrochen ist,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.