12. Jänner 17. Dis »auch geschribcn vcrzaichnnng und geschrifft ist begriffen in nincm bermenten Zinßrvdcl dcS gvtzhus zu Sant- gallcn und lntcud zu latin nlsns: ^nnc> vominivs inoa.rni>,t.ioms Nillcsimo ciuvvntvsimo inckon,ntv ÎZ'v Hkinrivns, trrm ossein prmnotns in ̂Kdütsm, kocivm tOmporo id sst in k0sto ^ntlionii Horomitav, tnin llN^Ärag'iilt^ «nnorum c>.sssn>, >ios roclclitus notavi 6«evm i Wasserburg! In Kac: Onrin. sunt XV. scbnpnxv, ciric in kesto g'Mi rn ilieitnr Ilmdinlzireli. cl̂t, XXXII soliclos. Ucbc r s e tz u n g: Item dcS JarS, dv man zalt vvn Cristus Menschwerdung Tusent und zivcyhnndcrt Jar Und sich mm an fing min Regierung, Ich Hainrich der schwaz (sie) erlvclt zu einem Abt und zu den ziteu, als uf sant Anthouytag des mn- sidels, do Ich waz vierzig Jar alt, hab ich vcrschribcn die gült: Wasserburg. In dem Hvf siut XV schnpuzc, zwo uf saut galten tag, gend LLO türrcr fische, fünf dem Werk zuo geordnet. Aiue gibt dry schilliug, die anderen gybt yedlichen Jnsvnder vier schilling und das ist die Summ XXXI schilliug. ' Es sind auch da füus Huben. Aine gibt VIII schilling umb flaisch und VI umb t»ch und VIII inaltcr Haber »nd zivcn scheffel nmisscn lindoivcr meß. Die ander dient in glicher meß. Die drytt haißt Tuben- berg, gybt vier matter Haber nnd ain scheffel ivaißcn des be- rürten mcß. Der viert Widem ober Hub haißt Umbinbnch, gybt XXXV schilling. Pcrg. Codex über Wasserburg Nr. 1. Reichsarchiv München. sgZÄ^ ILtt.?. In diesem Jahre erscheinen als Zeugen bei einer Vergabung an daS JohanuiterhauS zu Feldkirch durch zwei Grafen von Werdenberg (Hugo uud Hartmaun) mit anderen Edlen aus der Nachbarschaft, auch: Marqnard der Aeltcre, Marquard der Jüngere und Ulrich von Schellenberg.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.