- 60 — bezeichnete Mayer die beiden Grafen Hartmann III. und Rudolf IV. als Söhne des Grafen Hugo I. (III.) von Werdenberg (-Heiligenberg) und seiner Gemahlin Anna von Wildenberg; doch hat er diese Ansicht in der Neuausgabe der Geschichte Liechtensteins von Kaiser aufgegeben (Kaiser- Bllchel. S. 303. —.Vgl. Krüger, Grasen von Werdenberg, S. 292. 75. Vgl. Krüger, Regest Nr. 274 und Seite 303. 70. Über diese Vogtei vergleiche die obige Anmerkung Nr. 09, sowie Krüger, a. a. O. S: 303. 77. Mayer, I. E., Teilungsurkunde (Jahrbuch des Historischen Vereins für - ^ das Fürstentum Liechtenstein, Bd. 8, 1908. S. 99 ff.). 78. Ulmer, oi". Andreas, Die Burgen und Edelsitze Liechtensteins, Dornbirn 1926. S. 8. 79. Kaiser-Bllchel, a. a. O. S. 211. — Krüger. S. 311. 80. Krüger, a. a. O. S. 304. — Vanotti, S. 285. — Kaiser-Bllchel, S. 205. 81. Das Original der Urkunde ist im Archiv von Hohenems. Vgl. Joller, Urkunden zur Geschichte der Ritter von Embs zu Hohenembs, 1357 bis 1537, S. 59, Nr. 7. — Zösmair, I., Urkundenausziige aus dem Hohen- emser Archiv im 20. Rechenschaftsbericht des Vorarlberger Museums- vereins, 1880, Nr. 7. — Thommen, Urkunden zur Schweizer. Geschichte aus österreichischen Archiven, Bd. 1, Nr. 426. 82. Weizenegger-Merkle, Vorarlberg, II, S. 258. — Krüger, S. 304, Re- gest 299. 83. Wartmann, Urkundenbuch der Abtei St. Gallen, Bd. 3, S. 565. — Vgl. Vanotti, Regest Nr. 6V. — Hardegger und Wartmann, Hof Krieszern, Regest Nr. 12. — Krüger. Regest 317. 84. Das Original der Urkunde scheint verloren zu sein. Abdruck in Schweizer. Geschichtsforscher, 1. 301. — Salis-Seewis, I. U. v., Hinterlassene Schrif- ten, Abt. 2, 61, und zwar wie v. Salis schreibt, nach Abschriften, die sich im Prätigau erhalten haben. — Mohr, c<-6. ciipl., II, S. 401 ff. — Krüger, S. 304, Regest 326. 85. Krüger, a. a. O. S. 304 f. 86. Original I, Nr. 6756 in Innsbruck. Schatzarchiv ebenda; Abdruck von Ladurner im ..Ferdinandeum". 3. Folge, Heft 16, S- 140. — Thommen, Urkunden zur Schweiz. Geschichte aus österreichischen Archiven, Bd. 1, S. 288 f.. Nr. 463. — Krüger, Regest 328, 87. Ferdinandeum. 3. Folge, Heft 16, S. 141 und 142. — Krüger, Regest 329, 331. 88. Ferdinandeum. a. o. O. S. 145 und 145 — Krüger, Regest 231., 89. Das Original ist im Stiftsarchiv St. Gallen, Abt. Pfäfers. Abdruck: Mohr, c->ci. Bd. 3, S. 65 ff.. Nr. 45. — Wegelin. Psäferser Re- gesten Nr. 197. — Vanotti. Regest 70. — Krüger, S. 305. Regest 835. 90. Mohr, co6. ciip!.. Bd. 3, S. 68, Nr. 46. — Wegelin, a. a. O. S. 31, Nr. 198. — Vanotti. Regest Nr. 71. — Krüger. S. 305, Regest 336. 91. Vanotti, S. 286. — Krüger, S. 305 f. und Regest 341.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.