— 152 — E 
D/E B Acetabulum 
450 
459 440 1 1 
1 . . . . 31 
32,3 2. Breite . . . 
. . . . 30 30,6 
33 Tibia : Vom Schienbein konnten drei distale Exemplare bestimmt werden. Alle gehören zu 
S. palustris RÜTIM. D/E Tibia dist. 455 458 1 r r Breite dist. . . . ' 31 31 30 A s t r a g a 1 u s : 36454, D/E. 1 Astragalus links, zerbissen. Höhe innen . . . . . . . . 37,8 mm Das Sprungbein ist zu. 
S. palustris RÜTIM. zu stellen. Calcaneus: 36422, F. 1 Calcaneus rechts, Tuber abgebröchen. Das Fersenbein gehört zu 
S. palustris RÜTIM. Scaphocuboid: 36457, E. 1 Scaphocuboid rechts von 
S. palustris RÜTIM. Metatarsalia: Zwei Metatarsalia III zeigen folgende Maße: E Metatarsus III. 414 457 1 r 1. Länge . . . . . . . • . . . . 85 83,5 2. Breite prox. . . . . . . . , . 16,5 16,8 3. Breite dist. . . . ... , . • 17,8 17,2 4. Breite in der Mitte . . . ... . 14,3 14 Dazu gesellen sich zwei Metatarsalia IV: 36422, F. 1 Metatarsalia IV, rechts. 1 Metatarsalia IV, links. Bei beiden fehlt die Epiphyse, sie stammen also von jungen Tieren. Alle Mittelfußknochen lassen sich auf 
S. palustris RÜTIM. zurückführen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.