Vereins-Chronik v L^dÄ ^ ^Vom Vereins-Vorsitzenden). ^ L^t^ ^ ^) Jahresbericht. Das abgelaufene 36. Vereinsjahr wickelte sich nach außen hin ruhig ab. Doch dürfen wir mit Befriedigung feststellen, daß es auch wertvolle Früchte brachte. Die wichtigste Arbeit war die Fortsetzung der Ausgrabungen am Borscht in Schellenberg unter der Leitung des Herrn Konser- vators Adolf Hild aus Bregenz und unter Mitwirkung des uns leider Heuer durch den Tod entrissenen Vorstandsmitgliedes Herrn Egon Rheinberger. An einer Stelle, an der bereits im Vorfahre wertvolle Beobachtungen gemacht werden konnten, wurde die Gra- bung so tief geführt, daß damit alle Schichten, die als Kultur- schichten im Sinne der Urgeschichtsforschung anzusehen waren, durchgearbeitet wurden. Das Ergebnis kann als sehr wertvoll be- zeichnet werden. Den Bericht über die Arbeit hat Herr Konservator Hild im vorliegenden Bande niedergelegt. Es sei ihm an dieser Stelle sowohl für die Durchführung der Erabungsarbeiten, wie auch für die Berichterstattung herzlichst gedankt, ebenso seinen sämtlichen Mitarbeitern. Die Erabungsstelle hat trotz des ungünstigen Wet- ters zahlreiche Besucher angezogen. Aus der Zahl dieser Besucher seien besonders hervorgehoben Seine Durchlaucht Prinz Franz Joseph, unser Thronfolger und Seine Durchlaucht Prinz Emanuel. Die wertvolleren Funde werden in unseren Sammlungen im Schlosse Vaduz zur Aufstellung gelangen. Die in sehr großer Zahl aus der Erabungsstelle geborgenen Knochenreste sind inzwischen nach Zürich zur Untersuchung durch Herrn Prof. Dr. E. Kühn gesendet worden. Für die Auswertung der Erabungsergebnisse ist die Bestimmung dieser Knochen sehr wichtig. Aus Balzers hat unser Vorstandsmitglied Hochw. Herr. Land- tagspräsident Frömmelt einen Stein, auf dem sich verschiedene s
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.