— 93 — Besitz des Michael Kauffman und der Maria Hopp stöfzt. Damaliger Amtmann am Schellenberg: Jacob Schreiber, Pfarrer in Bendern: Francisco Adili. 24 Juli 1689. I./4583. Schreiben der Abte Bonifacius von Pfäfers und Adalbertus von St. Lucii wegen der Leben zu Bendern, Eschen und eines Ackers in Mauren. Jahrgänge 1711/23. I./4584. Verschiedene Schreiben mit Skizzen betreffend eine neue Zufahrtsstraße zur Fähre in Bendern. 11. November 1717. I./4585. Lehen-Revers des Stiftes St. Luzi auf Johannes Rüsch auf Müsem. 11. November 1717. I./4586. Lehen-Revers des Stiftes St. Luzi aus Josef Öhri und Jgnati Schechle von Eschen um das sog. Maxerische Lehen. 11. November 1717. I./4587. Lehen-Revers des Stistes St. Luzi auf Joseph Küber, Georg Marxer und Georg Öhri von Eschen um das sog. Walchische Lehen. 11. November 1717. I./4588. Lehen-Revers des Stiftes St. Luzi auf Johannes Thönn und Andreas Marxer auf Schön- biehl um das sog. Thönische Lehen. 7. September 1718 bis 2V. Juni 1721. I./4590. 25 verschiedene Aktenstücke betreffend den Zoll- und Novalzehnten-Streit zwischen den Pfarreien in Liechtenstein und dem Bistum Chur einerseits und den Landesbehörden und Bewohnern andrerseits. Jahr 1724. 1. 4592. Drei Schriftstücke an den Commissär in Kempten betressend Freiheiten der Pfarrei Bendern und deren Güter. 3. Juni 1784. I./4595. Vergleich zwischen dem Statthalter des Stifts St. Luzi und Joseph Marxer und Andreas Schrei- ber, beide von Eschen, wegen eines streitigen Schmalz- und Grundzinses. Jahr 1792. I./4597. Schreiben und Aktenvermerke betreffend die zollfreie Passierung der Zinsfrüchte des Stiftes St. L: zi dir ch die Herrschaft Liechtenstein.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.