— 70 — richeu von Werdenberg auf 
seiner swester Sun Vogt Ulrichen 
von Mcitsch (wegen Kirchberg). Lib. 2. fol. 194. Jahr 1368. Pfandlosungs-Revers auf Herzog Albrecht und Leopold die Brüder. Von Herrn Haugen von der Hohenlandenberg umb 
die Veste Guetenberg mit öffnung. Der 
pfandtschilling ist nit ernent. Lib. 2. fol. 56. Jahr 1368. Pfandbrief von Herzog Albrecht und Herzog Leopold die Brüder. Auf Haugen von der Hohenlandenberg umb 
der Veste Guetenberg 
umb 30 pfund Zürcher Pfennig gelts. Lib. 2. fol. 56. Jahr 1368. Auf denselben umb 
die Veste Guetenberg mit seiner Zugehörung 
umb 30 pfund Pfennig gelts auf den negsten tagwan und Höfen 
am see bei Wallenstatt von Herman von Landenberg von Greiffensee gelöst. Der pfandtschilling ist 300 marKs silbers. Lib. 4. sol. 570. Jahr 1375. Ain 
vermecht so von dem landt- gericht zu Zürich verfertig 
werden soll von Graf Rudolf von Montfort, Herrn zu VeldKirch dem leisten 
auf seiner swester sun, Graf Heinrichen von Werdenberg und Sar- gans umb die Statt VeldKirch und die Schloß VeldKirch alt- und neu Montfort und den berg zu RanKhweil. Lib. 4. fol. 569. Jahr 1375/77. Im 
Kauffbrief zwischen Graf Rudolfen von Montfort, Herrn zu VeldKirch auf Herzog Leupolden von Österreich ... leut und gueter 
am Eschner- berg. Lib. 4. fol. 574. Jahr 1378. Ain verschreibung von Herzog Leupolden von Österreich, wann er 
die Posseß von Veld- Kirch 
überkümbt so soll er Kamen Graf Hainricken von Werdenberg von Sargans man zu Buerger zu VeldKirch aufnemen lassen, now: dieser Graf 
Hainrich ist Graf Rudolf von Montfort der dem Herzogen VeldKirch ver- kaufst 
hat swester sun gewesen. Lib. 1. fol. 59. Jahr 1378. Ein Lehenbrief auf Graf Heinrich von Werdenberg um 
die Veste Iagdberg.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.