— 71 — 4. thut, erseheint er wegen apts und dechants und den auch wegen des probsts zu St. Gerolt in craft zweyer underschiedt- 5. licher gewalt so er nun copijs gibt bit collationata copia originalis restitutionem protestatur de non consentiendo qua salva gibt ärticulierte anzeigen u. exceptiones. Kalt nimpt erscheinen extra protestationem in recht ahn bit copiam und laßt zu, sagt contra exceptiones generalia und dieweil de paritione nit docirt wurd, so repetirt er narrata mandati bit declarationem et arctius mandatum cum expensa. Seiblin last copiam zu end, nimpt ahn und dieweil sonst das mandatum cum clausula ausgangen so repetirt er seine exceptiones und haben sich gleichwol sonst die mitcitierte underthanen mit dem herren clagenden graffen des streitti- gen frondiensts halben bis zu antrag des rechtens verglichen. Kalt generalia die mandat sey sine clausula ausgangen, bit derowegen nochmall wie gebetten und der uberigen anzeig der mitcitirten halben reservirt er ulteriora. Seiblin last cop. zu, repetirt priora. Anno 1590, 13 Martii. 6. Streiter erscheint craft orgl. special gewalts den er cum copia gibt, protestatur de non consentiendo qua salva 7. bit er omnium copiam, gibt instrumentum paritionis. Steinler per Kalt nimbt erscheinen extra protestationem ahn, last copiam zu, bit auch copiam, reservat ulteriora. Complet. 6. Oct. anno 1591, 92 u. 93 nihil. Anno 1594 visum 3 octobris. annis sequentibus nihil actum, visum 7. augusti 1635. IV. S. Gerold, 15. X. 1589. Adam, Propst zu S. Gerold gibt, da er auf den von dem kaiserl. Mandat verlangten Termin (27. X.) und auch später
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.