Ein Stück Weingarten daran gelegen, das ihrer Schwester Catha- rina Hiltin gewesen ist. Ein Stückle Weingarten in der Bünt unter Andreas Strnben Stall, Ein Stück Heuwachs ini Raditsch. den Halden Teil samt halber Beschwerden, so auf dem ganzen Stück sind. Ein Stückle Acker im oberen Badutzer Veld gelegen. Ein Mal Acker im Mitlisten Badutzer Veld gelegen, der Mau- rische Acker genannt. Ein Acker daselbst, des Nony Stürmen Acker genannt. Ein Acker daselbst, stoßt an Herren Weingarten, Ein Stückle Acker auf dem Quaderport im Quäderle, Ein Fuder Heuwachs in Tschagaill, Ein Stückle Heuwachs auf Buxeraw beim Zwaygatter, Ein Stückle Wiesen auf Buxeraw zwischen Hans Conrad und Georg Schierser. Ein Stückle Bomgarten in der Iszla gelegen. Um vorbeschriebenes Vermögen soll der Vater die vier Kinder sechs Jahre lang erziehen, mit Speis und Trank, gesund und Krank erhalten, um und au, auch alle andere Notdurft wie nicht weniger die Steuern und WuhrwerK von allem ihrem Vermögen geben und verrichten. Er soll den Kindern noch eine Kub geben. Die soll er ihnen verzinsen, jährlich 3fl,, welcher Zins erst am Künftigen Georgi angeht. Damit sollen beide Teile wohl entschieden und verglichen sein. Geschehen im Beisein des: Landammauns Thmnan Lam parth, Christoph Willis und des Landschreibers, 1K54. Feber K, >g Abrechnung mit Conradt Weder. Zoiler zu Vaduz, pro IlW and bis auf 7, Feber Ui',4, Erst!, pro Ao, 1653, Der Zoll von, 1, Januar bis
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.