- 59 — Oblatensiegel des Landammannes Jobannes Negele. Die Urkunde, auf welcher dieses Siegel angebracht war. fehlt. Johann Negele war Landammann 1684. 1620. August. l2 Ein Kurzer Brief in italienischer Sprache; stark beschädigt. Der Briefschreiber, dessen Name infolge der Beschädigung der Urkunde fehlt, glaubt, dafz die Berner und Zürcher, die den Graubündnern zu Hilfe eilen und den Kanton Schwyz nicht passieren Konnten, den Weg durch das Land des Abtes von St. Gallen nehmen, mit der Absicht, den Rhein bei der Herrschaft Sax oder Werdenberg zu überqueren, was nach seiner Ansicht nicht möglich ist, ohne die Grafschaft Vaduz zu berühren, worüber er Seine Gnaden benachrichtigen wolle, damit sie sich danach richten Könne, da die Sache wichtig sei im Dienste des ganzen erlauchten Hauses von Oesterreich usw. usw. 1K2t. Mai 23. l3 Rechnung, was Johann Sturn, Burgvogt zu Vaduz, vom Aschermittwoch 1620 bis 20. April 1621 ausgegeben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.