- 28 — ist indes niebt msbr angängig, die 8aeblsge naebsnprüken und einen wabrsebsinlieben Leobaebtungskebler auksuklären. Im- msrbin Kätten spätere UntersueKungen stärkstes Augenmerk auk das VerKältnis von 8eduttKegel und römiseber Anlage, sowie auk etwa noek in situ vorkandsns präkistorisoke LeKntt- reste 211 rieiitell, wobei man nur bokken Kann, daü EundinKalt und ^rt der 8eKioKten einen VerglsioK niit den 8vKivKten des KKeinberger'soben ?rokils erlauben. leb glaube, trots der angedeuteten Unsivberbeiten, daü Hilds „ältere 8eKuttlage" (Vak. 2) im oben erwäbntsn 8inn su versieben ist, nämlieb als Abraum von der Kuppe, 6er irgend- wann in spät- oder naebrömiseber Aeit über den Lang gestürzt wnrds und sieb in der Wanne in OeltssebieKtung aukbäukte. vakür seneint mir das ?roii1 des langen Versuebsgrabens su spreeben. Und ieb Kalte kür wakrsekeinliek, daü sämtlieke Lronssn als Inkalt des vom Lerg abgeräumten 8iedlungs- wie Haturbodens in die Wanne gelangten, ^ber soKlieLlivK ist es angesients der Vatsaene, daü der (ü-roüteil der EundseKieKt vorrömiseken Innalts Keineskalls primär liegt, niekt von aller- erster Bedeutung, wann nnd wie er bierksr gelangte. Es wird oknebin niemand daran denken wollen, daü er von andsrswoner in die Wanne gssebüttet wurde. Von irgend einer Köder gele- gensn 8telle des Berges stammt er, und dis Rroosen, die nun su bebandsln sind, wurden odns Aweikel auk dem Lerg selbst niedergelegt. Ein VersueKsseKnitt im Vorkok des 8eK1ossös lieL uns in geringer liste auk Eels stolZen und im engeren 8eKloL- bereieb sekeint nur das Lurggärtlein novk einige NöglioKKeit sum ^.nsekneiden von alter 8eKieKt su Kisten. Im übrigen dürkte spätestens die Anlage der Lurg eine weitgekende 2er- Störung der urgssvkioktlieken Ablagerungen sur Eolgs gebabt Kabsn, wenn solebe niebt sebon trüber erkolgts. Die verein- selten römisoben Münzen im Langenden der 8ebnttsebiebt sind allerdings Kein exakter Beweis kür deren ^.lter, da sie im viel- bewegten Loden der Wanne sebr wokl aueb noeb viel später an ibre Lagerstätte gelangt sein Können. Der Katalog nnssrsr Rronsen umkaüt kolgsnde 8tüeKs.:
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.