— 15 
- 8iobernngsanlagen in 6en ^Ipen saben. Lei 6er Keutigen lieber- bauung 6er eigentlieben Xuppe war es vor allem 6is Ost und 8ü6ostklanKe, 6ie sum ^uksueben 
alter 8ik6elung8seugnisse einlu6, 6ie Kleine VorKuppe sü6lieb 6er Xirobe von Laiseis un6 
6ie nor6win6gesebütste NuI6e, 6ie ibr sonnseitig vorlagert. ^uk zsnem ebenen, eine wundervolle 
Rergsobau bieten6en Kleinen Vlätseben (^bb. 1, 8tslle 2) ergaben 6is im ^abrbueb 1930 6es Historiseben Vereins kür 6as Fürstentum I^ieebtenstein verökkentliobten 
Krabungen 8ie6lungsre8te aus 6er ?rüba1lstatt- und I^a-Vene-L!eit, 6iese mit Hauken rätseluakter, gans Klein verbrannter lierknoeben, wie am I^angaeKer dei Keiebenball, ?srzen bei ÎandeeK nn6 an6eren Orten, auüsroem 8puren römi sober 2eit un6 über all dem (Araber 6es 2. Drittels des 1. -sabr tausen6s n. Obr. Im ^braumbereiebe dieses 
r̂un6vlatses, unter seiner 8^V ?elsvan6, wur6en 6ann 1932 6is (Grabungen kortgssetst, 6ie niobt nnr wertvolle ^uksoblüsse über 6ie naeb ?rok. von Ner bart snr inneralvinen HallstattKultur 6er I^s-1'sne-^eit gsbö ren6en Vonwaren, 
son6ern 6amit aueb über 6ie illvrisobe Lesie61nng 6es Klieintales srbraebten un6 im ^labrbueb 6es Ilistorisebsn Vereins kür 6as Fürstentum I^isebtsnstsin 1932 verökkentliont sin6. Die sobneekreien, sonnigen ?krientsgk vor ^Veibnaebteu lststen »sabres benütsencl, baben 6is 8öbne 
6ss 8ebloübesit2srs: Hans, 
?eter un6 Ru6olk Rbeinberger 6ann einen 2 m breiten anstoZen6en ?e!6streiken weiter untersnebt un6 daclureb zene Köstlivben LIeinbronsen sutage gefördert, die 
6en 8tol? 6ss Künttigen lieobtensteinisvben Nuseums bil6sn wer6en. Um 6arüber Klar su wer6en, ob sieb 6ie Figuren und an6e, e 6amit gskun6ene Aas- un6 LronsssebmueKsaeben bisr in ur- svrünglieber 
Lagerung bskan6sn, ob eins I^ultstätts, auk 6ie 6iese 
Meibegabev bin6eutvten, 6ortselbst oder in 6er I^äbe lag, o6er ob das Oanss nur aus ^uksebuttmaterial aus späterer ?sit bsstün6e, bat 6er Historisvbe Verein kür 6as ?Ärstentum l̂-ieeb tenstein 6ann im ^vril 1933 weitere Grabungen unter Leitung des Verfassers 6ur
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.