- 87 
- Äerbst 
1899 Alois Büchel von Balzers, an der Knabenklasse und bis 
zugleich Schulschriftführer. Er kam 
dann proviso- 10. Febr. 1904 risch in den Schaanwald hinüber und dann definitiv nach Gamprin. 1904 bis im Andreas Äeeb von der Schule im Schaanwald 
zu- Äerbst 1919 rück an die Knabenoberklasse in Manren und 
Schul- schriftführer. Anno 1914 am 27. Jänner wurde er zum Oberlehrer ernannt. Anno 1919 dürfte er über sein Verlangen nach Planken hinauf, nachdem er beinahe 30 Jahre als Lehrer in 
Mauren sehr gut gewirkt hatte. 1904 bis 
im Franz Aaver Gaßner von Triesenberg versah den Frühjahr 1916 Dienst an der Llnterklasse und 
den Organistendienst. 3. Mai 1916 Jakob Kaufmann von Schaan, Lehrer an derMittel- bis heute klaffe in Vaduz, übernahm hier die Anterklasse und den Organistendienst. Am 3. April 1924 wurde er zum Oberlehrer ernannt. Kerbst 1919 Johann Meier von Manren, vorher Lehrer an ver- bis 
heute schiedenen Orten in der Schweiz und Vorarlberg, zuletzt aber Lehrer im Schaanwald. Er übernahm die Knabenoberklasse und das Amt 
des Schnlschrift- führers. Am 20. Dezember 1926 wurde er zum Oberlehrer ernannt. Lehr-Schwestern (von Zams in Tirol) (seit der Trennung der Knaben und Mädchen in der Oberklasse) 1888 Schw. Amantia Draxel, 
sie starb im .Herbst 1889. 1889bisSommer Schw. Philothea Rieper, sie starb am 9. April 1902 1901 in, Mutterhaus in Zams in Tirol. 1901 Winter- Schw. Nebekka Noidl, vorher 
in Triesenberg, von schule bis Som- hier nach 
Schaan versetzt, iner 1903 3. Nov. 1903 Schw. Demetria Mair, vorher 
in Triesen, von hier bis 1923 nach 
Balzers versetzt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.