125 Walser II. 1758. Andreas Walser von der Hub, Gemeinde Tosters, damals Psarrei Tisis, Kaufte sich 1758,10. Juli hier ein; er ist der Stamm- vater zweier Linien. Die Steinböslinie starb 1843 aus; die ehe- mals Binznerlinie, nun aber im Schaanwald seit 1825, lebt noch. Adam Walser aus der Binzen zog nach Frankreich. 12«. Walser III. 1774—? Laut Gemeindebuch Kaufte sich 14. August 1774 Meister Jo- hann Walser, Schmied, von Götzis, Vorarlberg, hier ein mit Frau und Kindern um 50 fl; 1777 wird ihm hier ein Sohn geboren und weitere Angaben Konnten bisher nicht gefunden werden. 127. Wanger ^ Wangner 1733—1856. 1733 Kaufte sich Johann Wanger, auch einigemale Wangner geschrieben, hier ein. Durch zwei Generationen lebten sie hier und starben mit Maria Agatha, ehliche Bühler, wieder aus in Mauren. 128. Weinzierl ^ Weinzürlin 1668—1800. Diese lebten aus dem nach ihnen benannten Weinzirli-Hof in der Gamp droben, den dann die Welti zu Lehen bekamen. Sie stammen von FeldKirch (?) und lebten durch drei Generationen hier. Adam, geboren 1717, zog nach Nendeln, aber 1750 starb dort seine Familie schon wieder aus. 123. Welti^Weltin (Weitn) 1640—1927. Johann Welti von Altenstadt ist der Stammvater und von ihm stammen eine große Anzahl von Familien ab. Man redet noch von den Hauptstämmen dieser Welti'. 1. Die Bascha Welti, ausgestorben 1871, Gamp; 2. s' Rota Weltis, ausgestorben 1927, Povvers; 3. die Peter Welti, ausgestorben 1905, Schaanwald; 4. die IoKli Fehra, ausgestorben 1921, Popvers; 5. Katza Welti, ausgewandert 1870 nach Amerika. 130. Wezl ^ Wetzl 1660—1668. Wezl Andreas und Trina Köchin mit 2 Kindern erwähnt im Firmbuch 1660.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.