— 94 — 38. Rai Niger. 1506 ist ein Kaspar Rainiger von Mauren genannt. (Jahrb. 1916/45.) 33. Rassu n. 1469 26. April, erhielt ein Merlin Rassun 
einen Hof zu Erb- lehen von 
den Freiherren von Brandts. 
Der Hof war in Mauren gelegen, an den 
Kirchhof anstoßend. (Jahrb. 1916/11.) Dieser Hof war 
der spätere Glarnerhof (siehe oben bei Glarner!). 100. Risch ^ 
Reisch 1550—1714. 1550 
ist Hans Risch, 
Geschworener genannt, in Mauren (Jahrb. 1916/41.) 1584 laut Legerbuch (Jahrb. 1930/34) versteuert Ulli Reisch 40 fl. 1585 Ulrich 
Neisch und Greta 
Kaufmann (Jahrb. s/120). 1635 ist Stephan 
Neisch erwähnt als Zeuge, der damals schon 50 Jahre lang in Mauren war. (Jahrb. 1916/8.) 1670—1714. Im Taufbuch erwähnt ein Christian 
Neisch mit vier Kindern: sein Sohn 
Stephan hatte wieder einen Christian zum Sohn. Später sind Keine 
Angaben mehr zu finden in den Pfarrbüchern. 101. Ritter I. Alter Stamm 1667. Martin 
Ritter, verehlicht 1667 mit Barbara 
Kaufmänin von der Pfarrei Bendern, ist der Stammvater der alten Maurer- Ritter. 
Die Hauptlinien derselben sind'. 1. Die 
Eschner- und Ruggeller-Zweiglinie. 2. Die ,,s' 
Ritterlis" genannten im Freiendorf, Mauren. 3. 
Die Hebümmler in Nr. 9. Der 
Stammvater dieser drei Linien ist Joses, geboren 1764. 4. 
Die Ferdiseppli; deren Stammvater: Ferdinand, geb. 1756. 5. Die Vascha-Welti Ritter. 6. Die Stegabura. 7. Die Krumma Marti. Der 
Stammvater von 5, 
6 und 7 ist Peter, geboren 1752.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.