32. Ö hri II. 1786—1808. Hans Jörg Öhri Kaufte fich hier ein 1736 nm 25 fl. Sein Sohn 
Adam starb 1808 und mit 
ihm starb dieser Stamm wieder aus. 33. Öhri III. Wihli genannt 1789. Andreas Öhri, geboren 1764 in Eschen, Kaufte laut Urbario 1787 den Renhos 
und seine Nachkommen nennt man heute noch Witzli; 
eine Familie lebt aus dem Renhof. 94. Öhri IV. Snger-Ohri 1832. Andreas, geb. 1802 in 
Eschen, ist der Stammvater und wohnte in Nr. 3 alt im Schaanwald. Sein Sohn war Säger auf der Gemeindesäge und die Nachkommen werden deshalb heute die Säger-Öhri genannt. Nachkommen leben in Deutschland, in der Schweiz und in Mauren. 95. Öhri V. Lehrer-Ohri 1852—? Lehrer Fr. Joses Öhri von Ruggell. geboren 1826, 
Kaufte sich hier ein 1852 um 
100 sl. Seine 
zahlreiche Familie ist ausgestorben. 36. Öhri VI. Schrein er-Ohri 1800—1815. Norbert Öhri, Schreinermeister, von Ruggell, war hier Bür- ger und wohnte in Nr. 46 alt mit 
seiner Familie 1800—1815. Dieser Norbert malte 
im Herbst 1811 zum erstenmal 
die Haus- nummern an 
die Häuser in Mauren und erhielt laut Gemeinde- rechnung hiefllr 3 fl. 26 Kr. Nachkommen leben hier Keine mehr. 37. Oderli-^Aederlin^Oderlin 1664—180? Von 
1664—1700 sind mehrere Familien erwähnt. Eine Li- nie starb aus 
1860 (?). Ein 
Zweig dieser 2. Linie lebte in Nendeln seit 1752, aber heute leben Keine mehr dort und Keine mehr in Mauren. Pauli. (Siehe oben bei Boly!)
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.