- 58 - ") Die folgenden Ausführungen schließen sich an folgende Arbeiten an! Ernst, Dr. Julius, Bilder aus der Geschichte der Pädagogik, 2, Auflage, Freiburg i. B, (Herder), 190» S, 42 ff, — R e i ch l i n g, Dr. D., Dom- »nd Klosterschulen des Mittelalters, in Herders'„Lerikon der Pädagogik" herausgegeben von Willmann und Roloff, Bd. 1 (1913) So. 894 ff. "°) Des Hrabanus Maurus pädagogische Schriften, herausgegeben von Freundgen, Paderborn (Schöningh) 1899, S. 134. ") Hrabanus Maurus, u. a. O. S, 127. '») Ueber Notter III., den Deutschen vgl. Baechthold Iukob. Geschichte der Deutschen Literatur in der Schweiz, Fraucnfelo (Huber I.) 1892, S. 58 ff. und Anmerkungen S. 17 ff. ") Wegelin, Pfäferser-Rcgestcn, S. 22 Nr. 121 a. '") Martöne: I'kes-IUZUS /^necäotum, ^. 
I. c. 511, zitiert von W. Watten- bach! Das Schrisiwesen im Mittelaller, 3. Auflage, S. 570, als Aus- spruch des Gottfried, Kanonikus von Sainle Barbe-en-Auge,, und von Montalemberl, Die Mönche des Abendlandes, Uebcrs. von I. Müller, 6 Bde. S. 191, nach einer Angabe des hl. Bernhard. ") Schanar, Hist. Fuld. I. (Franks. 1724). -) Jldephons von Arx, Geschichten des Kantons St. Gallen. Bd. 1 S, 294. -") Jahrbuch sür Schweizerische Geschichte, Bd. 6 S. 56. — St. Ealler Neu- jahrsblatt 1883, S. 5. -') Jldephons von Arx, a. a. O. S. 294. — St. Galler Neujahrsblatt 1931, S. 8. — Vgl. „Heimatblätter aus dem Sarganscrland", 1931, Nr. 8, S. 4. ' . -'') Herausgegeben von Piper in den Monuments Qei-m-znis; bistoi-ic-l, Lonli-Ätei-nitstum Lt. Lall,, /Xuxiensis, k'sksi-iensis (Kerolinum 1884) S. 395—398. '") Vgl. BaUiNan», Monuments Qei-milni-e liistorics, iXecroloxis I. S. 646 ff. mit S. 646 ff. mit nekrologischen Notizen, die aus Jldephons von Arx a. a. O. rekonstruiert sind. -') Mohr, Th. v., Regesten der Benediktinerabtei Disentis, Chur 1853. S. 6/ Nr. 18. 28) Monuments (-si-msnise Kistorics, Libi'i contrstsrnitstum a. a. O. Wartmann Wartmann, Kloster Pfäfers (Sl. Ealler Neujahrsblatt 1883, S. 6. — Jahrb. für Schweizer. Geschichte, Bd. 6, S. 57. — Vgl. Henggeler, P. Rudolf, Der Aebte-Katalog von Pfäfers (Zeitschrift für Schweizer. Kirchcngcschichte, Bd. 22, 1928) S. 55 ff. "") Ebner Adalbcrt. Klösterliche Gebetsverbrüderungen bis zum Ausgang des karolingischen Zeitalters, 1890. "") Eichhorn, Lpicopstus Lui-iensis Loci, prob Nr. 36. — Wegelin, Pfäferser- Regesten S. 6 Nr. 30. '") Büchel, Geschichte der Pfarrei Triesen, Bd. 2 des Jahrbuches des Histo- rischen Vereins für das Fürstentum Liechtenstein S. 107. ") Helbok, Regesten zur Geschichte von Vorarlberg und Liechtenstein l. S. 7 Nr. 11. — Vgl. Mühlbacher, Regesten verlorener Urkunden, Nr. 409. — Ueber den Königsschutz und seine Bedeutung vgl. Stengel, Die Jmmu- nitüts-Urtunden der deutschen Könige vom 10.—12. Jahrhundert S. 6 bis S. 570. "') Helbok a.a. O. I. S. 11 Nr. 18. — In der vorliegenden Form ist die Urkunde geftilscht, enthält aber echte Bestimmungen aus dem verlorenen Original/
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.